Frank R
31.12.2012 | 11:30 3

2013 im praktischen Überblick

Prognosen So sehe ich das kommen.

Januar:
Weitere Bauschäden werden vom neuen Berliner Flughafen gemeldet. Die Haupthalle soll, heißt es, „leicht einstürzen“. Dadurch sind aber die Rolltreppen nicht mehr zu kurz. „Wir liegen voll im Zeitplan!“, verkündet Bauleiter Schwarz.
*
Februar:
Als neuen Termin für den Weltuntergang legt die FDP das Datum der Bundestagswahl fest.
*
März:
Der Papst mahnt in seiner Osterbotschaft erneut Frieden an. Dieser sei aber erst dann erreicht, wenn „alle dran glauben“.
*
April:
Am Ersten des Monats wird die Eurokrise von der EU-Kommission offiziell für beendet erklärt. Gleichzeitig wird ein neuer Rettungsschirm für Not leidende Rettungsschirme beschlossen.
*
Mai:
Die SPD kann sich die Wahlkampfauftritte Peer Steinbrücks nicht mehr leisten. (Rede: 15.000 Euro, Bad in der Menge: 500 Euro/Handschlag). Lobbyisten (Pharma, Waffen, Erdgas) sammeln.
*
Juni:
Die stark steigenden Energiepreise führen zu Anti-Öko-Demonstrationen mit Sitzstreiks vor Windkraftanlagen. Auf Transparenten steht „Weg mit der Sonne!“ und „Wind - nein danke!“
*
Juli:
Püntklich zum Ferienbeginn steigt die PKW-Maut. Zunächst für Geisterfahrer. Die Erlöse stimmen optimistisch.
*
August:
Deutschland hat zu.
*
September:
Angela Merkel wird von einer schwarz-rot-rot-grün-gelben Mehrheit mit 99,9 Prozent zur totalen Kanzlerin gewählt. Nur Sarah Wagenkrecht enthält sich der Stimme. „Eine unionsgeführte Koalition“, so Merkel, „ist sich selbst Opposition genug.“
*
Oktober:
Facebook zeigt in den Profilen jetzt auch die EC-Karten-Pin-Nummern. Der Hacker-Kongress in Hamburg findet nach Verlängerung aber ein Unter-Menü, wo man dies deaktivieren kann. 
*
November:
Das Zeitungssterben hat auch die BILD erreicht. Sie erscheint als Notausgabe mit Kolumnen von Franz-Josef Wagner und fällt damit unter das Betäubungsmittelgesetz.
*
Dezember:
Nun ist auch endlich wieder Zeit für einen Lebensmittelskandal. Lametta im Stollen verunsichert die Verbraucher. Die Apotheken sind mit dem Weihnachtsgeschäft zufrieden.

Kommentare (3)