Suchen

1 - 19 von 19 Ergebnissen

B | Wo bleibt die Gerechtigkeit?

\\\ 1 Jahr nach G20 /// Trauma G20 - was war und was bleibt

„Primitive Stämme“

Interview „ACAB – All Cops Are Bastards“ erzählt von den Ausschreitungen 2007, als italienische Ultras die Stadt Rom ins Chaos stürzten. Es sei alles so passiert, sagt Carlo Bonini
Auflösung der Kampfzone

EB | Auflösung der Kampfzone

Frankreich In Notre-Dame-des-Landes kämpfen Polizei und Linksaktivisten um ein Stück besetztes Land. Für Macrons Regierung geht es um mehr als ein paar Ziegen und Holzhütten
Antisemiten sind immer die anderen

Antisemiten sind immer die anderen

Hass Die Ausländer sind schuld, krakeelen die einen. Alles legitime Israelkritik, relativieren die anderen. Unterdessen müssen sich Europas Juden wieder verstecken
Ein Land bebt

Ein Land bebt

Spanien Die Staatsgewalt gegen das Votum in Katalonien führt zur Staatskrise. Diese Verwerfungen können die EU nicht unberührt lassen
In der selbst gestellten Falle

In der selbst gestellten Falle

Olaf Scholz Nach dem Chaos beim G20-Gipfel in Hamburg ist klar: Wer mit zwei Divisionen Polizei seine Stadt nicht sichern kann, sollte abtreten
Randale für die Kameras

Randale für die Kameras

G20-Gipfel Die Aufarbeitung der Krawalle erzeugt Debatten um die Deutungshoheit von Protestkultur, Polizeistrategien und Extremismus. Die Anliegen der G20-Gegner sind kein Thema
Provozierte Bilder

Provozierte Bilder

G20-Proteste Dass die Visionen der Gipfelgegner den Feuern auf der Schanze zum Opfer fielen, könnte Kalkül gewesen sein
Der Gipfel der Verlogenheit

Der Gipfel der Verlogenheit

Hamburg Erst der Krawall auf der Straße, dann die Krawalldebatte. Ist das noch ein politischer Diskurs?
Die Schuld der anderen

Die Schuld der anderen

Hamburg Für Randale gibt es keine Rechtfertigung? Richtig. Nur sind die G20 selbst organisierte Gewalt

B | Sehnsuchtsort Revolution

G20 Kommentar: Zum Straßenkampf in der Schanze – Kann die Protestkultur noch Alternativen bieten?

B | Ausschreitungen bei G20? Bitte ja.

Bewusst provokant Ein spontaner, persönlicher Kommentar zu den Aktionen rund um den G20-Gipfel in Hamburg
Mehr als Senf und Sorben

Mehr als Senf und Sorben

Bautzen Warum die Peripherie leicht für das Fremde steht und der Sachse so gut zur demokratischen Randgestalt taugt
Eine Frage des Staatsinteresses

Eine Frage des Staatsinteresses

Hooligans Wenn es um politische Proteste geht, kennt die Polizei oft wenig Zurückhaltung. Bei den Ausschreitungen rund um die EM in Frankreich agiert sie auffällig passiv. Warum?

B | Politik der falschen Bilder

Blockupy Deutschland empört sich über die scheinbaren Gewaltexzesse der Blockupy-Demonstrationen in Frankfurt. Wem nützen diese Bilder? Ein Kommentar

B | Von Tel Aviv nach Belo Horizonte

The show must go on! Die Nachrichten in der Halbzeitpause des ZDF informieren zunächst über das Weltgeschehen doch dann ein Schnitt zu einem anderen Thema und ich frage mich was das soll.

Wofür ich kämpfe

Protest Unsere Autorin nimmt in Rio de Janeiro an den Demonstrationen teil

Viel Wunschdenken

Gedenken Im Sommer 1992 griffen in Rostock-Lichtenhagen ausländerfeindliche Bürger vietnamesische Vertragsarbeiter an. Der Bundespräsident erinnert an dieses dunkle Ereignis
Wenn das Fass überläuft

Wenn das Fass überläuft

Frankreich Präsident Hollande will Unruhen in der Banlieue mit einem größeren Sicherheitsetat begegnen. Zuerst muss sich das Verhältnis zwischen Polizei und Öffentlichkeit ändern