Suchen

1 - 25 von 29 Ergebnissen
Der Ni-Ni-Präsident

Der Ni-Ni-Präsident

Frankreich „Ni de droite, ni de gauche“ – weder rechts noch links? Von wegen: Macron steht längst im Ruf, ein Staatschef der Etablierten und Reichen zu sein
Aggressivität schlägt Vielfalt und Ausgleich

EB | Aggressivität schlägt Vielfalt und Ausgleich

Trumps Vertragsbruch Der US-Präsident pfeift auf internationales Recht und handelt damit nach seinen Wahlversprechen. Für ihn zählen nur seine persönlichen, amerikanischen Werte.
Schon ein Jahr

EB | Schon ein Jahr

Kommentar Seit einem Jahr regiert Frankreichs dynamischer Präsidentenkönig. Erfolgreich?
Entweichende Luft

Entweichende Luft

EU-Reformer Bei seiner Rede in Straßburg versteckt Emmanuel Macron sich wieder einmal hinter den europäischen Werten. Doch dem Macron-Ballon könnte die Luft ausgehen
Kalkulierter Irrsinn

Kalkulierter Irrsinn

Syrien Nun also doch: Die USA haben zusammen mit ihren französischen und britischen Helfern Ziele in Damaskus und Homs angegriffen

Jetzt regiert Hegel

Interview Der Philosoph Étienne Balibar über die Rettung Europas und Emmanuel Macron, der sein Student war

B | Deutschland, en Marche!

55 Jahre Élysée-Vertrag Man kann Gesellschaften nicht einfach mit dem visionären Vorschlaghammer reformieren - oder doch?

B | Vorwärts immer!

2018 Ein kleines weltpolitisches Résumé zum Jahreswechsel. Zwar dürfte von 2017 nicht allzuviel in Erinnerung bleiben, aber das heißt auch: Es kann nur spannender werden.
"Die soziale Tugend eines Leichnams"

EB | "Die soziale Tugend eines Leichnams"

Staatstrauer Die nationale Totenehrung Johnny Hallydays war nicht nur eine Reverenz vor dem Rocker, sondern, wie ein Vergleich mit der Ehrung Victor Hugos zeigt, hoch politisch
Eher eine Konterrevolution

Eher eine Konterrevolution

Frankreich Die erneute Reform des Arbeitsrechts und Präsident Macron haben mehr sozialen Widerstand verdient, als sich derzeit regt

Generalstreik der Wähler

Frankreich Präsident Macron hat eine sichere Basis im Parlament, weniger im Volk
Neoliberaler Bonapartismus

Neoliberaler Bonapartismus

Frankreich Emmanuel Macron will das Wahl- und das Arbeitsrecht reformieren. Er regiert technokratisch, bisweilen autoritär. Und der Ausnahmezustand? Auch damit hat er etwas vor
Macron nussknackert das Parteiensystem

Macron nussknackert das Parteiensystem

Parlamentswahl Gespaltene Linke und zerstrittene Konservative sind die besten Sekundanten des französischen Präsidenten
Léon Blum - "Ich habe nie die Macht gesucht"

EB | Léon Blum - "Ich habe nie die Macht gesucht"

Ein anderer Politiker "Tous pourris" - alle verfault. So lautet das nicht ganz falsche Standardurteil der Politikermüden. Regeneration tut also not. Man könnte sich an Léon Blum orientieren.
Le Macron absolu

EB | Le Macron absolu

Frankreich Mit der zu erwartenden absoluten Mehrheit in der Nationalversammlung bewegt sich Frankreich unter Emmanuel Macron auf einen Einparteieinstaat zu.

Ein deutsches Solo mit Sinn

Zukunft Martin Schulz sollte für eine klare Umverteilung eintreten. Sonst ist die Unterstützung der SPD für die Europa-Pläne von Präsident Macron nichts als Gratismut
„Together“ geht immer

„Together“ geht immer

Politische Bewegungen Sie rufen „Vorwärts!“ und meinen allzu oft doch „Rückwärts!“ Über Lippenbekenntnisse aus Frankreich und den USA
Stärke des Schwachen

Stärke des Schwachen

Frankreich Emmanuel Macron kann das vereinte Europa erneuern, wenn er es schafft, Deutschland vor sich selbst zu schützen
Deutsche Ideologie

Deutsche Ideologie

Emmanuel Macron Frankreichs Präsident wünscht sich Investitionen für Europa – und hat sofort die Deutschen am Hals
Emmanuel Macrons  mutige Initiative

EB | Emmanuel Macrons mutige Initiative

Der Algerienkrieg Die Debatte um die Aufarbeitung der kolonialen Vergangenheit wirft ein durchaus erhellendes Licht auf die Haltung und Gesinnung der Kandidatin und des Kandidaten.
Das Prinzip des „Ni-Ni“

Das Prinzip des „Ni-Ni“

Neue Ära Der französische Kandidat Macron hat ein berühmtes Vorbild: den Politiker Valérie Giscard d’Estaing
Eine Frage des Glaubens

Eine Frage des Glaubens

Essay Martin Schulz, Emmanuel Macron oder Donald Trump erwecken ganz verschiedene Hoffnungen. Gemeinsam haben sie eines: Viele Menschen erwarten von ihnen einen Neuanfang
Die Hassliebe zu den Kandidaten

Die Hassliebe zu den Kandidaten

Frankreich Benoît Hamon hat die Vorwahlen der Sozialisten überraschend gewonnen, und François Fillon gerät immer mehr unter Druck. Die beste Chancen scheint ein anderer zu haben
Wer nicht beißt, hat schon verloren

Wer nicht beißt, hat schon verloren

Frankreich Eine „Volksallianz“ ermittelt bei Vorwahlen ihren Präsidentschaftskandidaten
Der Wunderknabe

Der Wunderknabe

Porträt Emmanuel Macron ist aus der französischen Regierung ausgeschieden, um 2017 als Präsident zurückzukehren