Suchen

1 - 22 von 22 Ergebnissen
Und wieder ist sie da, die Schuldfrage

Und wieder ist sie da, die Schuldfrage

Corona-Pandemie Es gibt genug Intensivbetten – woran es nach wie vor fehlt, ist Personal. Dass aber gerade Pflegende ins Visier der aufflammenden Impfpflichtdebatte geraten, passt der Politik gut in den Kram
Notbremse ohne Bettennot?

Notbremse ohne Bettennot?

Coronakrise Haben die Kliniken die Anzahl ihrer freien Intensivbetten absichtlich niedrig gehalten? Das wäre ein Riesenskandal
Muss die Klinik sich gesundstoßen?

Muss die Klinik sich gesundstoßen?

Gesundheit Trotz Corona schließen immer mehr kleine Krankenhäuser. Weil sie sich nicht rentieren
Theorie und Arztpraxis

Theorie und Arztpraxis

Gesundheit & Gesellschaft In einer Poliklinik im Hamburger Stadtteil Veddel werden Krankheiten nicht nur behandelt – es geht auch um ihre sozialen Ursachen. Eine Reportage
In der Gefahrenzone

In der Gefahrenzone

Corona-Krise Nie waren die Anforderungen an die Pflegekräfte so groß – und die Stimmung so schlecht. Höchste Zeit, umzudenken

Kaufend in den Kollaps

Belgien Anzeichen gab es, nun steht das Land wegen der Pandemie vor einer Tragödie
Problemfall „Kirchliches Sonderarbeitsrecht“

EB | Problemfall „Kirchliches Sonderarbeitsrecht“

Arbeitsrecht Weshalb sich die Lohn- und Arbeitsbedingungen im Pflege-, Sozial- und Gesundheitssektor in Deutschland vorerst nicht verbessern werden
Wenn es gut läuft

Wenn es gut läuft

Intensivstation Die Mutter unserer Autorin arbeitet seit 20 Jahren als Anästhesistin in einem kleinen Krankenhaus in Südtirol – ein Bericht
Obszöne Kampagnen

Obszöne Kampagnen

Spanien Die Faschisten der Partei VOX und die Rechten des Partido Popular attackieren die Regierung von Pedro Sánchez und Podemos in der Corona-Krise mit übelsten Mitteln
Im Windschatten der Krise

Im Windschatten der Krise

Patientendaten Weitgehend unbeachtet hat Jens Spahn seine umstrittene Digitalisierung des Gesundheitssystems weiter vorangetrieben
Krankes Gesundheitssystem

Krankes Gesundheitssystem

Ökonomisierung Weg von der Bedarfs- hin zur Gewinnorientierung lautet seit langem die Devise für Kliniken. Die Corona-Krise zeigt, wie fatal das ist
Raus aus der Furchtquarantäne

Raus aus der Furchtquarantäne

Coronakrise Wollen wir das Recht auf Gesundheit radikal und auf unbestimmte Zeit vor fundamentale Grundrechte stellen?
„Dann geht wohl keiner von uns mehr heim“

„Dann geht wohl keiner von uns mehr heim“

Coronavirus Ein Krankenhaus in Hannover, Intensivstation: Noch liegt hier nur ein Covid-19-Patient. Was wird, wenn bald viele mehr zu versorgen sind, fragen PflegerInnen und Ärzte
Spahn hat die Seuche unterschätzt

Spahn hat die Seuche unterschätzt

Corona Für den Ernstfall ist Deutschland nicht gerüstet. Das ist keine Panikmache, sondern das nüchterne Fazit von Experten

Was mit Menschen

Gesundheit Es fehlen dermaßen viele Pflegekräfte, dass Kliniken kranke Kinder abweisen müssen. Die Politik scheut die entscheidende Reform

Tatütata, Jens Spahn ist da

Gesundheit Ärzte, Kassen, Krankenhäuser: Ständig hat er neue Reformpläne. Pharma und Apotheker lässt der Minister in Ruhe
„Der Rettungswagen braucht 35 Minuten“

„Der Rettungswagen braucht 35 Minuten“

Interview Matthias Günther kämpft als Bürgermeister von Genthin für die 24-Stunden-Notversorgung
„Der Tabubruch ist uns bewusst“

„Der Tabubruch ist uns bewusst“

Interview Der Pfleger Tim Umhofer gehört zu den Ersten, die an einem katholischen Krankenhaus gestreikt haben
Ich bin Chirurg, ich muss nach Brandenburg

Ich bin Chirurg, ich muss nach Brandenburg

Kollektiv Mitarbeiter betreiben oder gründen ihre eigene Klinik – etwa in Spremberg, Berlin-Neukölln und Hamburg-Veddel
Risiken und Nebenwirkungen

Risiken und Nebenwirkungen

Gesundheit Flüchtlinge haben Anspruch auf medizinische Hilfe – aber auf weniger als gesetzlich Versicherte. Das sorgt schon mal für Irritationen

Betrug auf Rezept

Gesundheitsmarkt Der lang erwartete Entwurf für ein Antikorruptionsgesetz ist auf dem Weg. Ein Register der Untaten steht noch aus
Gesündere Landschaften

Gesündere Landschaften

Reform In den ostdeutschen Bundesländern stehen Kliniken finanziell deutlich besser da als im Westen. Taugt der Osten als Vorbild?