Suchen

1 - 25 von 397 Ergebnissen

B | Scharara- und El-Feel-Ölfeld besetzt

Libyen. Die Bewegung „Zorn des Fessan“ macht mit Nachdruck auf die verheerende Versorgungs- und Sicherheitslage im Fessan aufmerksam.

B | IS-Kämpfer ermorden entführte Geiseln

Libyen. Von den Ende Oktober in Fugaha entführten zehn Geiseln wurden sechs vom IS ermordet.

B | Tuareg Proteste gegen AfriCom-Luftangriff

Libyen. Bei einem von den USA durchgeführten Luftangriff im Süden Libyens wurden Zivilisten getötet. Die Tuareg reagierten mit Demonstrationen: „Ihr tötet unsere Söhne!“.

B | Wunsch nach Aussöhnung mit Gaddadfa-Stamm

Libyen/Sirte. Gaddadfa-Stamm stellt für Aussöhnung mit ostlibyschen Stämmen wichtige Bedingungen.

B | Was wusste Theresa May?

Libyen/Großbritannien. In einem Artikel in "MiddleEastEye" fordert der Autor Mark Curtis eine gründliche Untersuchung der Rolle Großbritanniens im Krieg gegen Libyen 2011.

B | Unterstützte Belgien libysche Terroristen?

Libyen/Belgien. Laut General Hafter lieferte Belgien Waffen an Milizen im Westen Libyens, die diese auch an Dschihadisten in Derna weiterreichten.

B | IS-Angriff auf Polizeistation

Libyen. Viele Tote, Verletzte und Entführte bei Sturmangriff des IS auf die Oasenstadt Tazerbo.

B | Sanktionen gegen islamistischen Befehlshaber

Libyen. Salah Badi, einer der übelsten dschihadistischen Milizenführer wird endlich geächtet. Ihm wird vorgeworfen, mit seinen Gewaltaktionen Friedenslösungen zu unterlaufen.

B | Libyen-Konferenz auf Sizilien

Palermo-Konferenz/Libyen. Außer Spesen nichts gewesen. Das Resultat der Palermo-Konferenz sind altbekannte Lösungsvorschläge und unverbindliche Absichtserklärungen.

B | 80 Prozent der Libyer wollen Wahlen

Libyen/UN-Sondermission Am 8. November gab der Vorsitzende der UN-Sondermission für Libyen vor dem UN-Sicherheitsrat eine Erklärung zur Lage der libyschen Nation ab.

B | Belg. Parlament: Wohin gingen libysche Gelder

Belgien/Libyen. Wer gab die Anweisung zur Freigabe der Milliarden und wohin flossen sie genau?

B | Wahlen auf unbestimmte Zeit verschoben

Libyen. Über die Politik in Libyen bestimmen ausländische Akteure. Mit dieser Zermürbungstaktik wird die libysche Bevölkerung weiter hingehalten. Das Land bleibt gespalten.

B | Internat. Strafgerichtshof übt Siegerjustiz

Libyen/UN/IStGH. Der IStGH will den internationalen Strafbefehl gegen Saif al-Islam Gaddafi nicht aufheben.

B | EU: Finanztransfers an Menschenschmuggler

Belgien/Libyen. Bei den Erträgen aus libyschen Staatsvermögen sollen sich auch libysche Kämpfer und Milizen bedient haben, die an Waffen- und Menschenhandel beteiligt sind.

B | Milliarden an Volksvermögen verschwunden

Libyen/Belgien. Fast sechs Milliarden Dollar sind in Belgien in dunklen Kanälen verschwunden. Die Gelder scheinen zum Teil auf den Konten von dschihadistischen Milizen gelandet zu sein

B | IS-Angriff mit Toten und Entführten

Libyen. In Fugaha, einer Ortschaft in dem Gebiet von Dschufra im Fessan, erfolgte am Sonntag, 28.10.2019, ein IS Angriff auf die dortige Polizeistation.

B | Moskau und der politische Prozess in Libyen

Libyen. Russland-Bashing soll den politischen Aussöhnungsprozess erschweren. Auch Sarradsch gießt Öl ins Feuer.

B | Libyscher Ölsektor in arger Bedrängnis

Libyen. Spritschmuggel: Reimporte nach Italien und schwere Vorwürfe des Rechnungsprüfungshofes.

B | Der Islamische Staat in Libyen

Libyen. Verstörende Filmaufnahmen aus einem zerstörten Land. Fazit: Nur ein starker libyscher Staat kann das Wiedererstarken des IS in Libyen verhindern.

B | Die 7. Tarhouna-Brigade meldet sich zu Wort

Libyen. In einem Interview berichtet der Sprecher der 7. Brigade über die erzielten Erfolge, die Beziehungen zu Misrata, zu General Hafter und zum alten Gaddafi-Regime.

B | Kampf um Tripolis beendet

Libyen. Seit dem 25. 09. wird der von der UN-Sondermission vermittelte sog. Zawia-Waffenstillstand eingehalten. Stämme und Städte können sich mit ihren Forderungen durchsetzen.

B | Die Schlacht um Tripolis

Libyen Kämpfe in der Hauptstadt eskalieren. Das Eingreifen der Bunyan-Marsus-Miliz aus Misrata gegen die Tripolis-Milizen der 'Einheitsregierung' bedeutet dramatische Wende.

B | Versammlung der Städte und Stämme in Tarhouna

Libyen Unter dem Motto „Gemeinsam für Libyen" hat die Versammlung der Städte und Stämme seine Unterstützung für die 7. Brigade und alle mit ihr verbündeten Verbände erklärt.

B | Stämme lehnen jede Einmischung von außen ab

Libyen Der Minimalkonsens des Westens besteht im Wunsch nach Neuwahlen