Suchen

1 - 25 von 164 Ergebnissen

MISSA SOLEMNIS von Beethoven

Konzertkritik Christian Thielemann dirigierte die Berliner Philharmoniker

RED PIECES in der Volksbühne Berlin

Performance Großes, aber langweiliges Sex-Event im "neuen" Kunsttempel am Rosa-Luxemburg-Platz
Genre is in the Haus

Genre is in the Haus

Krimi Ein Thriller bei Suhrkamp? Einst war das unvorstellbar, doch Andreas Pflüger zeigt, wie’s geht: Mit Adrenalin, Feinmechanik und Expressionismus
Verruchtes sucht man vergebens

Verruchtes sucht man vergebens

Landeskunde Der Journalist Nils Minkmar hat Geschichten über seine Hassliebe zu Frankreich aufgeschrieben

Flieg, Flickenteppich!

Buchpreis Shortlist „Außer sich“ von Sasha Marianna Salzmann nimmt den Leser auf eine lange und entbehrliche Reise mit

Idylle mit dem Schuss

Kino Adrian Goigingers Debüt „Die beste aller Welten“ blickt durch die Augen eines Siebenjährigen aufs Drogenmilieu

Schiffbrüchiger Geist

Ideengeschichte Der New Yorker Politologe Mark Lilla greift Identitätspolitik an. Für ihn ist sie auch ein Erbe Ronald Reagans

Hölle der Herumträger

Demenz Christoph Helds „Bewohner“ erzählt vom allmählichen Verschwinden des Verstandes
Umsturz her!

Umsturz her!

Künstlerroman Markus Orths erzählt die Biografie des berühmten Malers Max Ernst

Pornografische Logik

Sexgeschäft Mit der neuen Serie „The Deuce“ geht David Simon, Erfinder von „The Wire“, zurück in das New York der Siebziger

Witze unter sich

Kino „Blind & Hässlich“ von Tom Lass ähnelt seinen Figuren: lustig auf Rebellion gebürstet, ohne zu wissen, wofür

Von der Ohnmacht

Gesellschaft Drei Romane über angepasste Leute und von anderen, die plötzlich zu Rebellen werden
Sind Mitmusiker elektrisch?

Sind Mitmusiker elektrisch?

Legende In „Der Klang der Maschine“ erzählt Karl Bartos von seiner Zeit als Mitglied bei Kraftwerk

Die Suche ist die Heimat

Sklaverei Es gibt eine neue, aufregende, afropolitische Stimme in der Literatur. Über den vielstimmigen Generationenroman „Heimkehren“ von Yaa Gyasi
Zurück in die Zukunft

Zurück in die Zukunft

Sachlich richtig Erhard Schütz liest über Europas Gräuel nach 1918, Errungenschaften und Irrungen nach 1945 und Zukunftsperspektiven von heute und damals

Schrei! Lass alles raus

Affekte Gefühlslotung ist en vogue. Liebe und Hass etwa werden ausgiebig öffentlich diskutiert. Neuerdings boomt auch die Zornforschung

Entschleunigter Killer

Kino In „Mr. Long“ versucht Regisseur Sabu die Wiederentdeckung der Menschlichkeit

Ansichtskarten eines Clowns

Kino Glauben müssen, was man sieht, ohne sicher zu sein, ob man sieht, was man glaubt: „On the Milky Road“ von Emir Kusturica

Gut und gerne leben

Idealismus Man könnte sagen, er sei ein Träumer: Ingo Schulzes Romanheld glaubt unverdrossen an das Glück

Auf Trumps Spuren

Sozialstudie Alle bloß rückständig und dumm? In ihrem neuen Buch lässt Arlie Hochschild die Wähler des Krawallmilliardärs zu Wort kommen

Suche nach dem Halt

Kino Der Verlust fährt wie eine Straßenbahn durchs eigene Leben: Marco Bellocchios Film „Träum was Schönes“

Hosen runter

Musik Mit ihrem dritten Album „This Is Bochum Not L.A.“ bewältigen die Shitlers die Königsdisziplin des Punk
Vom Druck, stets mitzureden

Vom Druck, stets mitzureden

Was läuft Über „Game of Thrones“ und was davon in 50 Jahren bleiben wird. Spoiler-Anteil: 1 Prozent

Die Geschichte und das Ich darin

Rote Kapelle Der Film „Die guten Feinde“ stellt den Widerstand gegen die NS-Diktatur als gefühlige Familiensaga dar

Fehlzündung

Musik In den Sixties stürmte Stephan Sulke die Charts. Sein neues Album reimt das Thema Altwerden zugrunde