Suchen

26 - 50 von 72 Ergebnissen

B | Adé

Schüssi Ein Abschied, der nicht leicht fällt

B | Au Revoir

Tapetenwechsel Wenn die Wohnung zu eng wird
radioeins & Freitag Salon mit Martin Delius

radioeins & Freitag Salon mit Martin Delius

Salon In regelmäßigen radioeins und Freitag Salons diskutieren wir – jenseits von Netz und Papier – mit unseren Gästen über Glück und Unglück der Gegenwart
1997: Neuer Deal

1997: Neuer Deal

Zeitgeschichte Schriftsteller und Politiker wehren sich mit der Erfurter Erklärung gegen die Demontage des Sozialstaats durch die Regierung Kohl – ein erstes Plädoyer für Rot-Rot-Grün

B | Zur Depublizierung einiger Blog-Beiträge

Freitag-Community Vor kurzem wurden einige dFC-Artikel, betreffend das Thema Montagsmahnwachen, gelöscht. Die Vorgehensweise wirft einige grundsätzliche Fragen zum Umgehen mit der dFC auf.

Die Zeit, die bleibt

Schweden Im Juni 2015 veröffentlichte der „Freitag“ eine Reportage über die Flucht des Syrers Hashem al-Souki von Damaskus nach Malmö. Wie ist es ihm seitdem ergangen?

Aufräumen

Dokumentarfilm Fünf Leipzig-Filme hat Andreas Voigt seit 1986 gedreht, jetzt startet der sechste. Drei Sichtweisen aus der „Freitag“-Community

Das Haus des Rückzugs

Science-Fiction In einer fernen Zukunft gehen Gewalttäter freiwillig ins Gefängnis. Ein Neuling macht aber Ärger. Eine Geschichte von Laurie Penny

The House of Surrender

Rape Culture In a remote future violent criminals go to a sanctuary by free choice. But a new arriving stranger brings trouble. A science fiction story by Laurie Penny

B | Der Schnee von gestern

Winter Endlich wieder vorrätig. Aber nur für kurze Zeit.

„Urchristliche Handlungen“

Read and Meet In dieser Folge des „Freitag“-Community-Projekts sprechen die Blogger Calvani und Goedzak mit Matthias Politycki über den Laufsport

Die Zukunft gehört dem „Freitag“

Der Zeitungsleser Bekanntlich werden nur Wochenzeitungen auf Papier überleben. Und in 75 Jahren wird die Auflage des FREITAG 2 Millionen Exemplare betragen. Ungelogen!

Ausbruch, Aufbruch

West Medienmanager und „Freitag“-Mitgründer Franz Sommerfeld über linke Freidenker und eine Idee, der man sich nicht entziehen konnte

So geht Frieden

Pazifismus Debatten um Militäreinsätze haben diese Zeitung geprägt. Michael Jäger zieht Bilanz – und hat eine überraschende Antwort parat
1990: Vorwahl 9

1990: Vorwahl 9

Zeitgeschichte Bei der ersten gemeinsamen Redaktionskonferenz in der Berliner Niederwallstraße steht die Einheit auf dem Kopf. Der Westen kommt in den Osten

„Ich dachte, Wikileaks wäre das Größte“

Interview Alan Rusbridger über den Wandel der Medien, den Mut zur Wahrheit und die Kooperation des „Guardian“ mit dem „Freitag“

B | (2) - über`s Vernadern, Lügen, Denunzieren.

Lügner, Denunzianten "Es bildet ein Talent sich in der Stille, ein Charakter in dem Strom der Welt" (Goethe)

B | A girl walks home alone at night

Film und Nachtleben Bedrohungssituationen, wenn junge Frauen nachts allein auf der Straße sind. Im richtigen Leben und im Film.

Grass war ein anderer

Seitenblicke Mit Günter Grass starb ein engagierter Intellektueller. Aber sonst? War Grass ein wichtiger Mahner? Ein Besserwisser? Vermutlich beides. Und noch viel mehr

B | Abschied vom Freitag

Wie Mars und Venus sind wohl Der Freitag und ich. Er sperrte mich wegen "Verschwörungsideologischer" Inhalte. Ich will aber nicht mit einer Schere im Kopf arbeiten.

B | »Freitag« ohne Bilder

Freitag Die Print-Ausgabe des »Freitag« vom 23. Dezember liefert karge Kost: Bildunterschriften und Fotonachweise: ja. Bilder: nein. Medien-Dada? Oder einfach Panne?

B | Freitag digital - ein SelbstVersuch zu 2.99

Wehret den Anfängen? Surprise. Der Papier-Freitag kommt Digital ins Haus. Heute war's möglich, die neue Ausgabe anzusehen. Das Demo reichte mir nicht. Ich hab mir "the real stuff" geleistet.
Sprechblasen, geplatzt

Sprechblasen, geplatzt

Medienkrise Nun schafft die FAZ aus Geldmangel auch noch ihre Comics ab. Dabei ist die Geschichte der Strips von der Geschichte der Zeitung nicht zu trennen

B | Die Missgeburt der Einheit

Wiedervereinigung Während Kohl seine Lebenslügen vermarktet, formieren autoritär Fixierte aus Ost und West „ein Land, das nicht sein darf“. Die politische Linke muss sich neu erfinden

B | Kennzeichnungspflichtig

Freitag Blogbeiträge werden zukünftig gesondert gekennzeichnet, um für Jedermann klar als solche erkennbar zu sein