Suchen

26 - 43 von 43 Ergebnissen
„Uns geht es so gut, dass es weh tut“

EB | „Uns geht es so gut, dass es weh tut“

Soziale Medien Mit "Armes Deutschland" wirft Rayk Anders einen kritischen Blick auf die Bundesrepublik. Ein Gespräch über politisches Desinteresse und den Umgang mit Anfeindungen
Gladbeck in Paris?

Gladbeck in Paris?

Charlie Hebdo Die Grenzüberschreitungen der französischen Medien erinnern an das Geiseldrama von Gladbeck, bei dem Journalisten das Verbrechen in ein Live-Medienereignis verwandelten

B | Lügenpresse

die HitlerKlatsche Statt sich mit den Problemen in und mit den Forderungen aus der Gesellschaft zu befassen, führen Politik und Medien populistische Kesseltreiben.

B | Augstein bei Precht

Nochmal Medien: Jakob Augstein über Journalisten-Kollegen und ehrliche Berichterstattung: „Ich kenn die ja, [...] die machen alles freiwillig… (Video/45Min)
Von allen Seiten Nebelkerzen

Von allen Seiten Nebelkerzen

Ukraine-Bilanz Die Berichterstattung über die Ukraine zeigt, wie sich in dem Konflikt viele Medien von westlicher Außenpolitik vereinnahmen lassen

B | Tatort: Bundestag – Zensur im Herzen Berlins

Zensur Nur ein kleiner Kommentar um Aufmerksamkeit für einen Vorgang zu schaffen, der in einer freien und Demokratie schlicht nicht gehen darf. Es ist ungeheures geschehen.

B | Tatort: Bundestag – Zensur im Herzen Berlins

Zensur Nur ein kleiner Kommentar um Aufmerksamkeit für einen Vorgang zu schaffen, der in einer freien und Demokratie schlicht nicht gehen darf. Es ist ungeheures geschehen.

B | Endlich KRIEG!

Medienverhalten. Die Künstlerin Käthe Kollwitz jubelte 1914 angeblich:„Endlich Mobilmachung! Die Spannung ist ja nicht mehr auszuhalten!“ Diese war - genau wie heute - medial erschaffen.
Völlig außer Form

Völlig außer Form

Fußball-WM Aus Brasilien werden reihenweise Videokolumnen gesendet, deren Inhalt und Aufmachung an die Grenze des guten Geschmacks reicht

B | Brief aus Japan

Atomenergie Japan geht nicht zur Tagesordnung über. Die Lage dort wird in deutschen Medien oft verzerrt dargestellt.

B | Viele haben sich nie ganz freigestrampelt...

Lizenzzeitungen. Das seinerzeit verteilte „Journalismus-Monopol“ wird in immer mehr Bereichen aufgeweicht und abgelöst. Dieser wachsende Machtverlust wird medial nicht offen thematisiert.

EB | Die Dilettanten aus dem Westen

Ukraine Sowohl die Politik als auch die Presse im Westen wirken gerade wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen, der mit der ganzen Situation heillos überfordert ist
Bitte dranbleiben!

Bitte dranbleiben!

Kurzatmigkeit Über das Fairphone berichten viele Medien nur noch in Form von Produkttests. Kritik am Produktionsprozess findet sich dagegen in Blogs. Aber beide Seiten übersehen etwas

B | Es gibt kein wichtiges Leben im sinnlosen ...

Schumacher Wer ist nicht genervt von der grässlichen Berichterstattung zum Unfall des Exil-Kerpeners?

B | Rösler und andere Darsteller

Glaubwürdigkeit Ich sehe und höre die Nachrichten und bin doch immer wieder angewidert und wütend: auf die Phrasen der Politiker und die Beisshemmung der Journalisten.

B | Und täglich grüßt der Hurrikan ...

Sandy, Mandy, Peggy Seit knapp einer Woche befinden sich sämtliche Medien im Ausnahmezustand wegen Sandy aus der Karibik (nicht zu verwechseln mit Angie aus'm Osten). Das nervt gewaltig!

B | Schwierige Wahrheitssuche

KRIEG IN SYRIEN Sie ist immer online. Bei Facebook, auf der Seite ihrer Heimatstadt, auf „The Syrian Revolution 2011“. Dort sind etliche Videos eingebettet, und ständig kommen neue dazu.
Kampagnen in Schwung bringen

Kampagnen in Schwung bringen

Syrien Die meisten Syrien-Berichte berufen sich auf ungesicherte Quellen. Dass die Informationen oft schlichtweg falsch sind, zeigt das Beispiel des Fotografen Marco di Lauro