Grüne Geschichte

Gartenkunst Klaus von Krosigk hat das Antlitz von Berlin verändert. Er hat viele historische Parks und Alleen gerettet. Dafür lässt er sich sogar als Baummörder beschimpfen

Panik und Attacke

Alltagskino Unser Kolumnist Mikael Krogerus teilt seinen exklusiven Geschmack mit Tausenden und findet "Der weiße Hai" großartig - weil er von mehr als einem Blechfisch handelt

Augen auf und durch

Christiane Kubrick 42 Jahre war Christiane Kubrick glücklich mit dem Regie-Genie Stanley Kubrick verheiratet. Nach seinem Tod verlor sie auch ihre zwei Töchter. Wie lebt man danach weiter?

Besser als Garfield

Clipkritik In kurzen Filmepisoden zeigt der britische Animator Simon Torfield Alltagsszenen aus dem Leben mit seiner Katze

Flache steile Hierarchie

K-Frage Michael Ballack bleibt Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft – sofern er aufgestellt wird. Bedeutet das die Rückkehr zum alten Konzept "Leitwolf"?

Digitales Vorspiel

Schwule Avantgarde Die iPhone App „Grindr“ vermittelt via GPS spontane Dates und Sex. Kommt bald eine Version für Heteros?

"Man kann auch in der Platte schön wohnen"

Eventkritik Ikea will in Deutschland seine letzten weißen Flecken auf der Landkarte tilgen und entwirft Musterwohnungen für Plattenbauten in Berlin-Marzahn

"Sie findet Baudrillard fesselnd"

Mitgehört In Café, Bus oder Bahn: Das Leben hat eben die besten Dialoge zu bieten. Immer montags gibt es im Alltag die Ausbeute der vergangenen Woche. Heute: Einander erkennen

Die Angst vor dem Auswärtsspiel

Rechtsextremismus Er ist Fußballfan aus Leipzig – und er ist links. Das reicht oft schon, um seine Gesundheit zu riskieren. Aber Markus S. will sich nicht diskriminieren lassen

Alles andere als gerührter Fraß

Koch oder Gärtner Wenn es nicht Disney gäbe, wäre der provenzalische Gemüseeintopf vergessen: Dabei steht das ultimative Rezept für die Ratatouille noch gar nicht fest

Die Peter-Hacks-Wohnung

Inneneinrichtung II 40 Jahre lang, bis zu seinem Tod 2003, hat der Dichter Peter Hacks mit seiner Frau Anna Wiede in einer riesigen Berliner Wohnung gelebt. Hier sind erstmals Fotos zu sehen

Gespräch über das Haus Hacks

Inneneinrichtung I Vierzig Jahre, bis zu seinem Tod am 28. August 2003, hat Peter Hacks in einer riesigen Wohnung in der Berliner Schönhauser Allee gelebt. Eine vielstimmige Rekonstruktion