Todesfall Oury Jalloh - Der dritte Mann

Programmhinweis Am 7. Januar nächsten Jahres werden 10 Jahre vergangen sein, seitdem Oury Jalloh in einer Polizeizelle verbrannte. Immer noch ist ungeklärt, wie es dazu kommen konnte.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community


Der Asylbewerber war, mit einem Blutalkoholgehalt von 3 Promille, schwerst betrunken. Er lag, mit gespreizten Füßen und Händen an einen Betonsockel gefesselt, auf einer schwer entflammbaren Matratze und soll sich mithilfe eines Feuerzeug selbst angezündet und verbrannt haben. Das Feuerzeug wurde bei einer vorherigen Leibesvisitation nicht entdeckt und ist erst nach Tagen als Beweisstück aufgetaucht.

Die Autorin Margot Overath recherchiert seit Jahren in diesem Todesfall mit den absonderlichsten Merkwürdig- und Widersprüchlichkeiten. Dem Feature vom 10. November 2010 "Verbrannt in Polizeizelle Nummer fünf"


folgt heute abend auf


MDR FIGARO | 22.10.2014 | 22:00-23:00 Uhr
Oury Jalloh - die widersprüchlichen Wahrheiten eines Todesfalls
"Mit Unterstützung von Gerichtsmedizinern, Toxikologen und Kriminalbeamten geht Margot Overath Ungereimtheiten nach und bekommt Hinweise auf einen dritten Mann."

Die Motive der Autorin finden sich eventuell in dieser Anmerkung zu ihrem ersten Feature:

"Zum Vergleich: Am 22.04.1993 ermordeten Rechtsradikale in London Stephen Lawrence. Der Fall führte dazu, dass Rassismus in der britischen Polizei aufgedeckt werden konnte. In der Folge wurden Gesetze geändert und eine unabhängige Institution ins Leben gerufen, die bei Verdacht auf institutionellen Rassismus ermittelt.
Amnesty International setzt sich dafür ein, dass auch in Deutschland unabhängige Untersuchungsmechanismen geschaffen werden, die alle Vorwürfe gegen Polizeibeamte wegen schwerwiegender Menschenrechtsverletzungen überprüfen."
Das Anliegen sollte breiteste Unterstützung finden.

14:21 22.10.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

30sec

This is war, to the leader, the pariah, the victor, the messiah. This is war - If we don't end war, war will end us.
Schreiber 0 Leser 6
30sec

Kommentare 10