Antikörper gefunden, die Omikron neutralisieren

Covid Ein Forscherteam hat Antikörper identifiziert, die Omikron und andere Covid-2-Varianten neutralisieren.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ein Forscherteam des Howard Hughes Medical Institute in Washington hat Antikörper identifiziert, die Omikron und andere Covid-2-Varianten neutralisieren. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass die hohe Mutationsrate von Omikron zum Teil erklärt, warum sich die Varianten so schnell ausbreiten, geimpfte Menschen infizieren und bereits Infizierte erneut anstecken.

Die Forscher untersuchten daher, wie gut verschiedene Antikörper gegen frühere Varianten von SARS-CoV-2 wirken. Diese Antikörper zielen auf sogenannte "konservierte Stellen" des Virus-Spike-Proteins ab, die bei der Mutation der Viren im Wesentlichen unverändert bleiben.

Durch ihre Tests mit verschiedenen Antikörpern identifizierte das Forscherteam vier Klassen von Antikörpern, die ihre Fähigkeit zur Neutralisierung von Omikron (und auch anderer Varianten) durch den Angriffspunkt an den konservierten Stellen beibehielten.

Dass Antikörper in der Lage sind, durch die Erkennung konservierter Bereiche in vielen verschiedenen Varianten das Virus zu neutralisieren, ist nach Ansicht der Forscher Grundlage für die Entwicklung neuer Impfstoffe und Antikörperbehandlungen, die auch gegen ein breites Spektrum von mutierten Varianten wirksam sein könnten.

Quelle: Nature, Dezember 2021

Zuerst erschienen in: Medizindoc

Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Dirk de Pol

Schreibe hier über alles Mögliche und Unmögliche.
Dirk de Pol

Kommentare