»Die Utopie autofreier Straßen«

42. Berliner Sternfahrt An der Fahraddemonstration haben nach Angaben des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs mehr als 90.000 Radler*innen teilgenommen.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Sternfahrt des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) verlief über 19 verschiedenen Routen. Alle hatten den Großen Stern um die Siegessäule im Tiergarten als Ziel, sowie das Umweltfestival auf der Straße des 17. Juni.

Dem verkehrspolitischem Verein zufolge umfassen die Strecken der Fahrraddemonstration eine Länge von tausend Kilometern. In der Pressemitteilung des ADFC Berlin e.V. erklärt Beate Mücke, dass die Sternfahrt viele unterschiedliche Menschen zusammen bringt, die sich eine fahrradfreundliche, lebenswerte Stadt wünschen. Den Gegensatz zwischen Sternfahrt und Radfahralltag veranschaulicht die stellvertretende Landesvorsitzende mit dem Satz: »Für einen Tag im Jahr leben wir die Utopie autofreier Straßen und feiern das Fahrrad!«.

Eine längere Version des Textes erschien auf dem Blog: https://transition.news/blog.

14:18 24.08.2019
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Tatiana Abarzua

Umweltingenieurin und Journalistin. Ihre Schwerpunktthemen sind: Erneuerbaren Energien, Nachhaltigkeit, Ökologie.
Avatar

Kommentare