Alexandra

Alexandra
Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Sie warten ab, ob Obamas Worten Taten folgen | 04.07.2009 | 23:48

Was hier über die Fluchtursachen in Kolumbien steht ist falsch, ein wesentlicher Akteur der Vertreibung fehlt völlig: die paramilitärischen Gruppen. Diese rechten, paramilitärischen Gruppen sind für die Mehrzahl der gewaltsamen Vertreibungen verantwortlich. In der Regel fliehen die Menschen nicht als "Kollateraleffekt" der Kampfhandlungen, sondern werden gezielt vertrieben. Nicht selten entstehen auf dem Land, von dem sie vertrieben wurden später agroindustrielle Plantagen oder Bergbauprojekte.