"Diese Revolution wird im Fernsehen übertragen" - Ägypten

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Das ist das Statement von Al-Jazeerah, nachdem die ägyptische Regierung ja fast alles getan hat, um den Sender genau daran zu hindern.

Als ich vorhin nach kurzem Stromausfall wieder einschaltete, hatte sich das Bild völlig geändert: die eher müde wartenden Demonstranten waren plötzlich sehr lebhaft, und das Laufband mit den Nachrichten teilte mit, dass sich etwas tue. Die Armeeführung sei, allerdings ohne Mubarak und Suleiman, zusammengetreten. Laut einem Statement sollten die Forderungen der Demonstrierenden erfüllt werden.

Das ist nun eher Grundlage für laufende Spekulationen. Geht Mubarak noch heute nacht, wie es heißt? Bleibt Suleiman, dem er angeblich die Macht übergeben wollte, woran die Armeeführung ihn gehindert haben soll? Wenn das Militär die Macht übernimmt, wird das dauerhaft sein oder werden sie wirklich die Forderungen erfüllen und nur neue Wahlen organisieren?

Alles ist offen - und wer so dicht dran ist wie ich, kann wohl nicht anders, als mitzufiebern.

Wer jetzt vom Blog enttäuscht ist, ich schreibe ihn bei laufendem TV und Twitter-Timeline, grade nur, weil es das Spannendste sein dürfte, was heute passiert.

17:45 10.02.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Alien59

Nächster Versuch. Statt PN: alien59(at)live.at
Alien59

Kommentare 16