RIP, Mustafa Tamimi

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Am Freitag fand in Nabi Salih, auf der Westbank, eine der allwöchentlichen Demonstrationen statt. Die Menschen demonstrieren, weil israelische Siedler ihre Quelle besetzt haben - seit 2009.

Immer wieder werden dabei Menschen verletzt und getötet, weil die isrealische Armee die Demonstrationen brutal zu verhindern sucht. Am Freitag traf eine Tränengasgranate Mustafa Tamimi aus kurzer Entfernung ins Gesicht. Der Soldat schoss aus der hinteren Tür eines gepanzerten Wagens.

Es dauerte lange, bis der Schwerverletzte ins Krankenhaus gebracht werden konnte, wo er gestern an der Folge des Schusses starb. Seine Familie durfte ihn nicht begleiten.

Heute wurde sein Leichnam nach Hause überführt und dort begraben. Als der Leichenzug sich dem Dorf näherte, sahen sie die Jeeps der Besatzerarmee. Wieder Tränengas und Schläge. Jonathan Pollak, ein Journalist, musste ins Krankenhaus. Einige weitere wurden verhaftet.

22 Demonstranten starben bereits in diesem Jahr, beginnend mit Jawaher Abu Rahmah am 1. Januar. Nicht alle in Nabi Salih, aber in der Westbank. Hinzu kommen über 150 Tote, die durch israelische Angriffe auf palästinensisches Gebiet getötet wurden, darunter etliche Kinder.

Heute suchte ich nach Nachrichten über Mustafa Tamimi - Freitag und heute. Viele links - aber der deutschen Presse ist er keine Meldung wert, wie meistens, wenn Palästinenser sterben.

Es gibt websites, die sowohl von Freitag als auch von heute berichten - ein paar links:

Mustafa Tamimi murdered - Augenzeugenbericht

Videos & links

The Funeral

Eine Geschichte - von einem Toten. Stellvertretend für die vielen anderen, über die ich nicht schreibe.

Nachgetragene links:

Tweeting with the israeli military

Soldier who shot ...

In Israel, the life of a Palestinian is cheap

Testimony from an eyewitness

A courageous Palestinian

Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Alien59

Nächster Versuch. Statt PN: alien59(at)live.at
Alien59

Kommentare 7