Anchesa

In meiner Gedankenwelt ist kein Platz für Rassismus. - Dieter Hallervorden -
Avatar
RE: In patriarchalischer Welt | 23.01.2016 | 18:44

Lieber Costa,

vielen Dank für Deine Kommentare bei den Weinbeeren ;-)

Zu der Novelle schreib ich Dir gern meine Meinung, wird nur ein paar Tage dauern...

LG

A.

RE: In patriarchalischer Welt | 22.01.2016 | 12:54

Hallo Costa,

wunderbar beschrieben. Das Bild gefällt mir sehr. Vor allem das Verbindende.

Schau mal in mein profil, da findest Du die Weinbeeren wieder ;-)

Liebe grüße ins Warme (hach wär das jetzt schön unter der warmen Sonne)

A.

RE: In patriarchalischer Welt | 22.01.2016 | 12:43

Warum prügelst Du denn das Eis? Regentonnen haben wir hier nicht, aber der Kanal ist auch zugefroren :-)

RE: Obergrenze für Flüchtlinge? | 22.01.2016 | 12:14

Manchmal hab ich ja den leisen Verdacht, es gibt auch eine IQ-Obergrenze für Politiker...

RE: Obergrenze für Flüchtlinge? | 22.01.2016 | 12:11

******

und die möglichst knapp überm Minimum

RE: Obergrenze für Flüchtlinge? | 22.01.2016 | 12:10

"...Danke. Jetzt weiß ich, als was ich mich Karneval dieses Jahr verkleide. Als Frau mal wieder. Aber mit Kopftuch. Gut gegen Grapscher!..."

Dann vergiss aber nicht das Beweisfoto für uns hier... ;-)

RE: Weihnachtswunsch per Gedicht | 21.01.2016 | 00:27

Ich wünsche dir fürs neue Jahr, dass Dein Wunsch sich erfüllt.

Im Moment hab ich leider eher das Gefühl, dass es grad nach Weihnachten noch schlimmer geworden ist. Und da mein ich nicht nur Köln...

RE: Das geplante Staatsversagen | 21.01.2016 | 00:22

Wenn ich das richtig lese, gilt dieses Widerstandsrecht also nur, wenn es eben nicht gegen den Staat geht.

Erinnert mich irgendwie an:

§1 Der Chef hat immer Recht.

§2 Wenn der Chef nicht Recht hat, tritt automatisch §1 in Kraft.

RE: Deutschland erwacht | 15.01.2016 | 00:11

Ist das nicht etwas zu einfach ?

RE: Grundgesetzänderung zur Ehe für alle? | 03.07.2015 | 00:09

"...Es bleibt zu hoffen, dass die wegweisende Entscheidung des US-Supreme Courts, die gleichgeschlechtliche Ehe in allen Bundesstaaten für zulässig zu erklären, auch im Bundestag die Voraussetzungen schafft, dass der Gesetzentwurf in von Koalitionsräson unabhängiger Abstimmung mehrheitlich verabschiedet werden kann...."

Auch wenn unsere Regierung(en) ziemlich amerikahörig sind, fürchte ich, dass es mit diesem Wunsch wohl noch einige Jahre dauern wird. Schon das

"...So wurde die Strafbarkeit homosexueller Handlungen 1994 im Strafgesetzbuch endgültig abgeschafft..."

sagt alles. In Amerika hat schon 1962 der erste Staat diese Gesetze abgeschafft. 1962!

"...hat sich die Institution der Ehe weiterentwickelt, etwa im Hinblick auf die Gleichberechtigung der Ehepartner und die Scheidungsfähigkeit..."

Gesetzlich gesehen vielleicht, die Kirche denkt da leider ganz anders darüber...

Viel Erfolg mit dem Gesetzentwurf - aber im Bundestag wirds sicher schwer, vor allem gegen CDU/CSU.