Wikimedias Informationspolitik

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Hmmm... kennt ihr das: Ihr habt eine Information erhalten und wisst gar nicht, wie ihr damit umgehen sollt? Mir ging es so bei Wikipedia.

Wikipedia stellt seine Lizenz um auf CC. Wikipedia-AutorInnen müssen nun nicht mehr verlinkt werden, wenn man einen Wikipedia-Artikel kopiert, sondern nur noch die Lizenz und der Artikel. Daraufhin gab es eine Diskussion über die Nennung von Wikipedia-AutorInnen. Und ich fragte mich die ganze Zeit, ob ich mein Wissen dazu bekanntgeben oder ob ich warten soll, bis die Foundation bekannt gibt, worum es bei der Namensnennung von Wikipedia-HauptautorInnen noch gehen soll...

Nun... die Abstimmung um die Neulizensierung ist abgeschlossen. Jetzt steht Eric Möllers Versprechen, HauptautorInnen von Wikipedia-Artikeln in Wikipedia deutlich kenntlicher zu machen, auf der Tagesordnung. Und ich denke, dass es nun an mir liegt, ein Vorhaben der Wikimedia-Foundation deutlich zu machen, dass mit der Nennung von Wikipedia-Autoren einhergeht: der Bezahlung von Wikipedia-AutorInnen.

18:05 22.05.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Andreas Kemper

Ich arbeite als Soziologe kritisch zu Klassismus, Organisiertem Antifeminismus und die AfD
Schreiber 0 Leser 14
Andreas Kemper

Kommentare 2