Andreas

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Grundeinkommen - bedingungslos oder gar nicht | 06.03.2015 | 20:55

Noch ein Abschwiff...

Die Idee es gebe den Wertschöpfungsprozess, und man könne sich darin integrieren oder auch nicht, stimmt nicht. Und sie stimmt immer weniger. Das ist es ja gerade, was notwendig zum Grundeinkommen führt: die Einsicht, daß die Unterscheidung der Leistenden von den Leistungsempfängern obsolet ist.

Aus dieser Einsicht heraus wird es leichter, sich und anderen ein Grundeinkommen zuzusprechen. Ich glaube jedes erfolgreiche Grundeinkommensmodell wird diesen Schritt gemacht haben.