Herr Innensenator Henkel und seine Kämpfe

Berlin-Rigaewr Straße Herr Innensenator Henkel möchte gerne bereinigte Straßenzüge.Aus Mangel?an konkreten Zielen,werden die Bewohner der Rigaer Straße alle über einen Kamm geschert!
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Populisten sind nicht immer leicht zu erkennen.

Ihre Feindbilder unterliegen keinen Veränderungen.

Deutlich wurde mir das an Herrn Innensenator Henkel.

Mit einer wunderlichen Beharrlichkeit wird er als oberster

Ordnungshüter tätig.Ich kenne ihn nicht aber seine

stetigen Bemühungen trotz gültiger Mietverträge

in der Rigaer Straße ,,Ordnung zu schaffen'' lassen auf

falsche Feindbilder schließen. Er bellt die Falschen an.

Sein Augenmerk muß sich doch bald mal auf die desolate

Lage in den Behörden und dem mangelnden Fachpersonal

dort richten?Ich hoffe auf seinen Vorgesetzten...

00:54 06.07.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Anelim Aksnesej

Manchmal hatte ich schon fast den Eindruck,sogar unser Alphabet sei von A bis Z erlogen.
Avatar

Kommentare