"Denk ich an Deutschland

In der Nacht ..." - Einige Gedanken zum Zeitgeist
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht" -

so sagte Kurt Tucholsky einmal ...

Wenn diese Worte auch heute noch zutreffen sollten,
dann lebt derjenige ja wieder einmal ziemlich gefährlich,
der sich auch nur erlaubt, öffentlich zu fragen, was derzeit eigentlich hier so vor sich geht.
Deutschland diskutiert z.B. ausdauernd über "Stinkefinger", anstatt sich ein paar Gedanken mehr über die eigene Rolle beim "bösen Spiel" zu machen, oder auch darüber, dass man von einem Schuldenschnitt bereits selber einmal profitiert hat
(wobei dieser "Profit" in der Vergangenheit immerhin trotz allerschwerster Verbrechen gegen die Menschlichkeit
ermöglicht wurde; -
ich wüsste nicht, dass Griechenland sich gegenwärtig wg. Vergleichbarem zu verantworten hätte - abgesehen von irgendwelchen angeblich "rüden Manieren", fehlenden Krawatten oder ähnlich Marginalem!)

Deutschland regt sich auf über Krawalle in "Krankfurt" anstatt sich etwas ausgiebiger mit den eigentlichen Ursachen der "Krankheit" auseinanderzusetzen,
z.B. öfter einmal Filme zu propagieren, die ein wenig die Hintergründe der Problematik beleuchten und die der Wahrheit (auch im Zusammenhang mit Griechenland) wenigstens näher zu kommen versuchen ...
https://www.youtube.com/watch?v=xYUqpijQI04
Dem leidgeprüften Gazastreifen verweigert Deutschland nicht nur jeglichen wirklichen Beistand,sondern das ganze Problem wird sogar, - jedenfalls seit keine (Kriegs-)Toten mehr zu beklagen sind, - regelrecht tot geschwiegen;
man könnte ja - mit oder ohne "Reise nach Jerusalem" - irgendwie zwischen alle Stühle geraten !?
Wie wäre es aber, wenn man stattdessen Leute, die sich trauen, nicht nur den Mund aufzumachen,sondern dabei auch noch den berühmten "Klartext" zu reden,
nicht in die allerhinterste TV-Ecke, sondern wenigstens ein bisschen mehr in den Mittelpunkt rücken würde ...?

http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/920774

Deutschland erwägt wieder einmal, - bis hinein in sozialdemokratische Kreise ( apropos.... "Wer hat uns verraten ...........?!?) -
aufgrund der Pariser Vorkommnisse auch hierzulande die Vorratsdatenspeicherung einzuführen, und das, obgleich die Franzosen zum Zeitpunkt des Anschlags dieselbige bereits hatten, ohne dass das auch nur das Geringste genutzt hätte ...!

Am traurigsten aber ist , dass obige "Liste des Widersinns" nun nicht einmal annähernd vollständig ist, -
denn da wären z.B. noch das Ukraine-Problem, TTIP, Klimawandel, die immer weiter auseinanderklaffende Schere zwischen Arm und Reich; - und nicht zuletzt
Fremdenfeindlichkeit und die derzeit sich neu formierende Ultra-Rechte von Pegida, die am Ostermontag sogar Leuten wie dem niederländischen Rechtspopulisten Wilders eine Plattform bieten will (...)
Natürlich wäre es glatt gelogen, wollte man behaupten, es gäbe hierzulande nicht auch Protest und Widerstand, aber die Frage ist eben , ob dieser derzeit ausreicht....??
Sich über die Maßen über all das Unstimmige aufzuregen, nützt sicher wenig und es schadet durchaus nichts, sich zumindest versuchsweise einen gewissen Humor und eine gewisse Gelassenheit zu bewahren (!)
Gesetzt aber den Fall, hierzulande grassierte tatsächlich die Haltung, die Tommy Jaud "uns Deutschen", also der Mehrzahl von uns, attestiert, so wäre das bestimmt noch viel weniger nützlich ...
Bei uns - so schrieb er im "Millionär" (sinngemäß) -
könnte man von heute auf morgen Linksverkehr einführen
oder sogar ´ne Ausgangssperre
und die meisten würden nur mit den Schultern zucken und sagen:
"Doof, jetzt muss ich früher nach Hause . . ." !?!
17:38 20.03.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Anne Prcek

sensibel, immer berührt von irgendetwas, immerzu schreibend - Tagebuch usw. - aber DAS kommt sicher niemals als Blog ... ;-))
Schreiber 0 Leser 0
Anne Prcek

Kommentare 5

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community