Ansgar Skoda

Redakteur& Kulturkritiker u.a. bei der "TAZ"& "Kultura Extra" http://about.me/ansgar.skoda Freiberuflicher Social Media Manager
Ansgar Skoda

B | Von Pflanzen im Park und Menschen am Hofe

Kino Alan Rickmans unterhaltsames Sittengemälde "Die Gärtnerin von Versailles" mit Kate Winslet in der Titelrolle schwelgt in Hofkultur und Gartenarchitektur von Ludwig XIV.

B | Familienfest und andere Abschiede

Uraufführung Sabine Harbeke bringt ihr Drama "Eine Nacht lang Familie" am Theater Bonn mit witziger Bühnenbild- und Figurengestaltung zur Uraufführung. Leider ist die Handlung dürftig

B | Wir verurteilen Vorurteile, außer die eigenen

Premiere Philipp Löhles "Wir sind keine Barbaren!" ist ein schwarzhumoriges Stück der Stunde zur Flüchtlingsdebatte. Steffen Jäger zeigt es pointiert am Theater der Keller in Köln

B | Spielfiguren auf einer unsicheren Drehscheibe

Theater Robert Borgmann adaptiert Shakespeares "Richard III." am Schauspiel Stuttgart blutleer und banal mit packenden Bildern. Marek Harloff gibt der Titelrolle nur wenig Profil

B | Es gibt keine Gerechtigkeit

Uraufführung Patrick Wengenroth zeigt am Theater Bonn eine assoziationsreiche und vielschichtige Endzeit-& Deutschland-Revue mit experimentierfreundigem und gut aufgelegtem Ensemble

B | Ich bin eine Perle im Ozean

Konzert Das Ensemble Sarband, die Wirbelnden Derwische und das CölnerVocalConsort eröffneten in der Flora Köln unter der Leitung Vladimir Ivanoffs das Kölner Fest für Alte Musik

B | Ohne Wunder

Premiere Martin Laberenz inszeniert Fjodor Dostojewskijs Roman "Der Idiot" am Schauspiel Stuttgart assoziativ experimentell und mit fünf Stunden Aufführungszeit gewagt ausufernd

Der Konsumrausch wird unerschöpflich sein...

EB | Der Konsumrausch wird unerschöpflich sein...

Theater Mareike Mikat zeigt am Schauspiel Stuttgart "Das Paradies der Damen" nach Émile Zolas Roman von 1883 dicht und kraftvoll mit agilen Darstellern und Bezügen zur Gegenwart

B | Nicht ganz dicht, doch Goethe war Dichter…

Theater Jugendlicher Stoffwechsel am Schauspiel Stuttgart mit "Die Leiden des jungen Werther" als einer knallbunt überdrehten Slapstickvorführung mit übertriebenem Körpereinsatz

B | Selbstbezogenheit liegt in der Familie

Theater Stephan Kimmig inszeniert Tracy Letts pulitzerpreisgekröntes "August: Osage County" am Schauspiel Stuttgart temporeich mit gut aufgelegtem Ensemble und witzigen Einfällen