10 Jahre Drucksache 14/9660

Berliner Schloss: Wer schafft diesen Beschluss endlich aus der Welt?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Kosten wurden nicht erörtert, so schlank liest sich Punkt D der Drucksache 14/9660 vom 02. Juli 2002:

Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Kultur und Medien (23. Ausschuss)

a) zu dem Antrag der Abgeordneten Dr. Wolfgang Gerhardt, Dr. Günter Rexrodt, Dr. Edzard Schmidt-Jortzig, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der F.D.P.

– Drucksache 14/1752 –

Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses

b) zu dem Antrag der Abgeordneten Dr. Norbert Lammert, Dirk Fischer (Hamburg), Dr.-Ing. Dietmar Kansy, weiterer Abgeordneter und der

Fraktion der CDU/CSU

– Drucksache 14/3673 –

Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses

c) zu dem Antrag der Abgeordneten Dr. Norbert Lammert, Bernd Neumann (Bremen), Dr. Sabine Bergmann-Pohl, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der CDU/CSU

– Drucksache 14/9023 –

Historische Mitte Berlin

d) zu dem Antrag der Abgeordneten Eckhardt Barthel (Berlin), Hans-Werner Bertl, Monika Griefahn, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der SPD sowie der Abgeordneten Franziska Eichstädt-Bohlig, Kerstin Müller (Köln), Rezzo Schlauch und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

– Drucksache 14/9222 –

Empfehlungen der Internationalen Expertenkommission Historische Mitte Berlin

e) zu dem Antrag der Abgeordneten Dr. Günter Rexrodt, Hans-Joachim Otto (Frankfurt), Dr. Edzard Schmidt-Jortzig, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der FDP

– Drucksache 14/9243 –

Wiederherstellung der historischen Mitte Berlins

f) zu dem Antrag der Abgeordneten Petra Pau, Dr. Heinrich Fink, Roland Claus und der Fraktion der PDS

– Drucksache 14/4402 –

Arbeitsweise der Expertenkommission Historische Mitte

g) zu dem Antrag der Abgeordneten Petra Pau, Dr. Christa Luft, Dr. Heinrich Fink, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der PDS

– Drucksache 14/9244 –

Die Mitte der Spreeinsel als offenes Bürgerforum gestalten –

Empfehlungen der Expertenkommission öffentlich diskutieren

A. Problem

Seit mehr als zehn Jahren wird über die Frage der Gestaltung der historischen Mitte Berlins und insbesondere die Wiedererrichtung des ehemaligen Berliner Stadtschlosses diskutiert. Die Internationale Expertenkommission „Historische Mitte Berlin“ hat dazu inzwischen ihre Empfehlungen abgegeben. Die vorliegenden Anträge befassen sich mit der Gestaltung des Areals des Schlossplatzes und nehmen dabei teilweise Bezug auf die Empfehlungen der Kommission. Während es insbesondere hinsichtlich des von der Expertenkommission vorgeschlagenen Nutzungskonzeptes weitgehende Überstimmung gibt, gilt dies nicht für die Frage der architektonischen Gestaltung des Schlossplatzes. Dabei gibt es unterschiedliche Auffassungen insbesondere in der Frage der Rekonstruktion des Stadtschlosses und seiner historischen Fassaden sowie der Einbeziehung des Palastes der Republik.

B. Lösung

Zustimmung zu der in der Beschlussempfehlung unter Buchstabe a Nr. I aufgeführten Entschließung und Entscheidung über die unter Nummer II aufgeführten konkurrierenden Vorschläge zur architektonischen Gestaltung des Schlossplatzes, Erledigungserklärung der Anträge auf Drucksachen 14/1752, 14/3673, 14/9023, 14/9222 und 14/9243 sowie Ablehnung der Anträge auf Drucksachen 14/4402 und 14/9244.

Annahme mit den Stimmen der Fraktionen SPD, CDU/CSU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP gegen die Stimmen der Fraktion der PDS

C. Alternativen

Annahme eines von der Fraktion der PDS im Zuge der Ausschussberatungen vorgelegten Antrags und Erledigungserklärung aller Vorlagen bzw. Annahme des Antrags auf Drucksache 14/9244.

D. Kosten

Kosten wurden nicht erörtert.

Wer schafft diesen Beschluss endlich aus der Welt?

Link zum Sympathisieren:

http://bewegung.taz.de/aktionen/schlossfreiheit/beschreibung

Hier der Link zur Schlossfreiheit im Liquid Feedback der Berliner Piraten

Hier endet der 342. Eintrag: Dieser Blog mischt Fiktion und Realität. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Ich schreibe um unser Leben. Bitte bleib dran.

Next

Back

Klick zum Gästebuch

Dieser Blog mischt Fiktion und Realität. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Ich schreibe um unser Leben. Bitte bleib dran.

01:09 03.07.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

archinaut

Ein Blick weitet den Horizont: Dieser Blog zieht um die deutschen Häuser
archinaut

Kommentare 6

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community