As tears go by

Sonnenuntergang ..... hier setzen die Streicher ein
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

In die dämpfende Schwermut des Spätsommerabends webt die freundliche Luft der Stadt uns eine Ahnung von Herbst am 18.09.2012.

Herrenlose Zeit verfängt sich an der Weltzeituhr zu einem glitzernden Knäuel. Sie sitzen nicht weit davon entfernt, auf einer windgeschützten Terrasse am Rand des Alexanderplatzes, ihr Blick gleitet über das eilige Wellenmeer unter einem entzündeten Himmel. In ihrem Rücken wacht das Hotel Neptun und wirft einen langen Schatten über den Alex.

Die vieltausendstimmige Menge hat sich verlaufen, die Lautsprecher schweigen.

Der Abendverkehr brandet an den Ufern, ein paar erschöpfte Möwen segeln träge westwärts. Der Himmel entlässt den Tagesstern in ein Bett dunkel quellender Wolkenbänke.

An der Strandterrasse hinter dem Alex findet sich die Crew des archinaut: vollzählig versammelt, weißbespannte Liegestühle verteilt auf dem Teakdeck, jeder hängt seinen Gedanken nach. Marlene summt ein vertrautes Lied aus dem alten Jahrhundert.

It is the evening of the day

I sit and watch the children play

Smiling faces I can see

But not for me

I sit and watch

As tears go by

Hier setzen die Streicher ein. In schwarzen Wassern ziehen vielfarbig fluoreszierende Walherden mit elegischem Flügelschlag auf glückverheißenden Routen von Horizont zu Horizont.

Schau den fliehenden Strahl des Leuchtturms

wie er eine Woge fasst:

wenn er seine Runden läuft

trifft er doch die gleiche Welle

nie wieder

nie wieder

nie wieder...

Und in einer letzten großen, fast übermütigen Geste, wie ein Abschiedsgeschenk der freundlich funkelnden Sterne, verebbt das Meer ohne Laut und ohne Klage ganz allmählich, verweht zu einem dunklen Flimmern unter den kalten Abendwolken, die Königin der Nacht öffnet sich glitzernd und blinkend mit abertausend Lichtern: die Stadt ist weiblich, in ihren Leibeshöhlungen trägt sie uns wie träumende Passagiere.


http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&v=XPKL3KHE--I&NR=1

http://www.youtube.com/watch?v=w7tzYBLF2_U&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=glLa0Gy-oRw&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=dweOoYHQ9ek&feature=related

Unsere Reise endet heute mit dem 366. Eintrag: Dieser Blog ist fiktiv und getrieben von automatischer Niederschrift. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Wir leben nur noch in Deiner Erinnerung.


Next

Back

Klick zum Gästebuch


Dieser Blog mischt Fiktion und Realität. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Ich schreibe um unser Leben. Bitte bleib dran.

23:56 18.09.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

archinaut

Ein Blick weitet den Horizont: Dieser Blog zieht um die deutschen Häuser
archinaut

Kommentare 19

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community