Elemente aller Dimensionen

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

El Lissitzky schreibt einen Brief an Freund Mies:

Wird man uns blind nennen.... oder eitel? Haben wir doch die Zukunft eingeladen, unsere Körper und Herzen zu besetzen.... haben schon das Ende des individualistischen Kleinerzeugers gesungen und den Proun ausgeschickt: der sollte hinauswachsen über den Künstler, auch über den Ingenieur, über das Gemälde in den Raum, über die Maschine in den Aufbau des Raumes... durch die Elemente aller Dimensionen eine neue Gestalt unserer Natur erbauen... Waren wir unserer Sache zu sicher? Haben wir zu früh aufgegeben?

War unser Plan nicht tauglich?

Das Privatinteresse wird in Zukunft dem Interesse der Gemeinschaft unterstellt sein, schrieben unsere Freunde in die Charta von Athen: Das individuelle Recht hat nichts zu tun mit dem gewöhnlichen Privatinteresse, das eine Minderheit mit Gütern überschüttet, indem es die übrige Gesellschaft zu einem mittelmäßigen Leben verdammt... so hat Le Corbusier den Lehrsatz später erklärt....

Waren wir nicht ehrlich?

Den Bau von Le Corbusiers Munitionsfabrik mussten sie einstellen, als die Nazis Frankreich besetzten, wie Du weißt.... und er ging dann nach Vichy, um sich den Kollaborateuren der Faschisten anzudienen.... den Modulor setzte er als Regelmaß im Wohnungsbau, seine totalitären Großprojekte nahmen sie als Vernichtungsinstrument gegen die alte Stadt, der unendlich wandelbare Proun ist zum bunten Sarg verkommen....

Was aber bleibt von uns, wenn wir nicht bauen können?

Hier endet der 298. Eintrag: Dieser Blog mischt Fiktion und Realität. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Ich schreibe um unser Leben. Bitte bleib dran.

Next

Back

Klick zum Gästebuch

23:57 23.04.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

archinaut

Ein Blick weitet den Horizont: Dieser Blog zieht um die deutschen Häuser
archinaut

Kommentare