Guten Rutsch

Ostharz: deadline.... ein Roman in Fragmenten
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Kristin Radomsky schrieb am Montag den 7.11.20XX:

Hallo Ronny,

heute bin ich mal wieder im Büro, ganz privat natürlich!

Habe jetzt viiiiiel freie Zeit.

Das Arbeitsamt hat nix für mich.

Jenny ist noch da.

Die anderen kommen nicht mehr.

Chef ist gerade los, bringt die Pläne nach Wernigerode,

hat auch die Rechnung mitgenommen.

Viele Grüße

Kristin

Kristin Radomsky schrieb am Donnerstag den 17.11.20XX:

Hallo Ronny,

jede Nacht brennt Licht im Wasserwerk...

die Leute in der Stadt wundern sich schon darüber.

Die Umsatzsteuervorauszahlung ist zurückgekommen,

sofort hat die Bank zwei Raten abgebucht.

Wenigstens ist das Konto nicht mehr gesperrt....

Wie geht es Dir?

Grüße

Kristin

Kristin Radomsky schrieb am Freitag den 25.11.20XX:

Hallo Ronny,

diese Woche war der Chef zweimal beim Arbeitsgericht,

Grau und Obermeyer.

Sozialabgaben sind ja bezahlt.

Haben Ratenzahlungen für das Gehalt ausgemacht.

Chef ist jeden Tag bei der Bank.

Wann kommt das Geld aus Wernigerode?

Schönen ersten Advent

Kristin

Kristin Radomsky schrieb am Donnerstag den 1.12.20XX:

Hallo Ronny,

Schilling hat heute angerufen, sie haben lange geredet.

Der Bauantrag für das Seniorenheim in Thale soll beauftragt werden!

Gestern war die dritte Verhandlung vor dem Arbeitsgericht (Frau Förster, auch Ratenzahlungen)

Viele Grüße

Kristin

Kristin Radomsky schrieb am Dienstag den 6.12.20XX:

Hallo Ronny,

Maik Peters will das Projekt für Thale zeichnen,

aber er will zuhause arbeiten, nicht hier im Büro.

Die Raten an Grau und Obermeyer sind bald wieder fällig.

Wenn Firma nicht zahlt, pfändet der Gerichtsvollzieher

Wann kommt endlich das Geld aus Wernigerode?

Die Miete muss auch noch bezahlt werden!

Grüße nach Berlin

Kristin

Kristin Radomsky schrieb am Montag den 12.12.20XX:

Hallo Ronny,

gerade an unsere Weihnachtsfeier im letzten Jahr gedacht.

Die anderen haben sich am Sonntag in der Bärenhöhle getroffen.

Haben mir aber nicht Bescheid gesagt.

Im Januar muss ich ein Seminar machen, sagt die Frau vom Arbeitsamt.

Grüße

Kristin

Kristin Radomsky schrieb am Donnerstag den 15.12.20XX:

Hallo Ronny,

auf dem Bankauszug heute war ein Zahlungseingang aus Wernigerode.

Chef ist ganz blass geworden, hat dann mit Frau Bramm telefoniert.

War aber kein Irrtum: Sie hat nur noch 253,- Euro überwiesen!

Weil das Farbkonzept fehlt, sagt sie!

Die Rechnung war über 23.750,-Euro!

Ruf doch mal an!

Kristin

Kristin Radomsky schrieb am Dienstag den 20.12.20XX:

Wie geht es Dir, Ronny?

Pfändung abgewendet,

Frau vom Chef hat Geld auf das Konto eingezahlt.

Heute ist der erste Schnee gefallen.

Bei Euch auch?

Viele Grüße

Kristin

Kristin Radomsky schrieb am Freitag den 23.12.20XX:

Frohe Weihnachten und guten Rutsch, Ronny!

Kristin

Hier endet der 355. Eintrag: Dieser Blog mischt Fiktion und Realität. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Ich schreibe um unser Leben. Bitte bleib dran.

Next

Back

Klick zum Gästebuch

Dieser Blog mischt Fiktion und Realität. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Ich schreibe um unser Leben. Bitte bleib dran.

23:53 28.07.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

archinaut

Ein Blick weitet den Horizont: Dieser Blog zieht um die deutschen Häuser
archinaut

Kommentare 12

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community