Zeit für Geschenke.....

Schlossfreiheit .... fordert archinaut:
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

.... denkt man beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und versendet folgende Pressemitteilung am 22.12.2011:

Bund und Land Berlin unterzeichnen Vertrag über Bau des Humboldtforums

Ramsauer: Vertrag zum Berliner Schloss steht

Heute hat das Bundesbauministerium mit dem Land Berlin den Vertrag zum Bau des Berliner Schlosses geschlossen. Danach verpflichten sich beide Vertragspartner, das Projekt zu fördern, zügig durchzuführen, anteilig zu finanzieren und die Werbung um Spenden für die Rekonstruktion der historischen Fassade zu unterstützen.

Zudem hat das BMVBS die Bundesmittel für die 2012 anfallenden Baukosten in Höhe von 21 Millionen Euro bewilligt. Der Bauherrin, der Stiftung Berliner Schloss-Humboldtforum stehen damit alle Mittel für die nächstes Jahr anstehenden umfangreichen vorbereitenden Maßnahmen wie Baugrundverdichtung, Bohrungen für Fundamente zur Verfügung.

Ramsauer:

"Der Bau des Humboldt-Forums kommt mit großen Schritten voran. Der Vertrag mit dem Land Berlin ist unterzeichnet. Wir haben der Stiftung Berliner Schloss jetzt zudem 21 Millionen Euro für die Bauarbeiten nächstes Jahr bereitgestellt. Im Frühjahr werden die Bauarbeiten auf dem Schlossplatz beginnen."

Der Vertrag mit Berlin sieht unter anderem vor, dass Bund und Land die Stiftung bei der Einwerbung privater Spenden für die Rekonstruktion der historischen Fassade des in den 50er Jahren gesprengten Hohenzollernschlosses unterstützen. Dazu wird an der Baustelle eine Musterfassade errichtet, die das künftige Bild des Bauwerks anschaulich macht.

Der Deutsche Bundestag hatte im Juli Gesamtkosten von 590 Millionen Euro für das kulturelle Jahrhundertprojekt in Berlins Mitte bewilligt. Darin ist der Beitrag des Landes Berlin in Höhe von 32 Millionen Euro enthalten. Die Rekonstruktion der historischen Schlossfassade soll über private Spenden finanziert werden. Land und Bund stellen der Stiftung Berliner Schloss – Humboldtforum darüber hinaus ihre Grundstücke kostenfrei zur Verfügung.

Der Grundstein für den Wiederaufbau des Schlosses soll Anfang 2013 gelegt werden, Anfang 2018 soll es fertig sein. Die Eröffnung des Humboldt-Forums ist für 2019 geplant.

Externe Links:

www.sbs-humboldtforum.de

© 2011 Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Alle Pressemitteilungen unter: www.bmvbs.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/pressemitteilungen_node.html

Pressekontakt:

www.bmvbs.de/DE/Presse/Pressekontakt/pressekontakt_node.html

Hier endet der 233. Eintrag: Dieser Blog mischt Fiktion und Realität. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Ich schreibe um unser Leben. Bitte bleib dran.

Next

Back

Klick zum Gästebuch

Dieser Blog mischt Fiktion und Realität. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Ich schreibe um unser Leben. Bitte bleib dran.

03:04 23.12.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

archinaut

Ein Blick weitet den Horizont: Dieser Blog zieht um die deutschen Häuser
archinaut

Kommentare 22

Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community