Abstimmung für die pax christi-Kampagne "Besatzung schmeckt bitter"

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ein Artikel in der in Berlin erscheinenden "BZ", die zum Axel-Springer-Verlag gehört, eröffnet jetzt die Möglichkeit, die Kampagne der katholischen Friedensorganisation pax christi "Besatzung schmeckt bitter" per Mausklick zu unterstützen: www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/katholiken-rufen-zum-israel-waren-boykott-auf-article1476428.html Der Autor, Herr Schupelius, findet diese Kampagne "billig". Es kein Mangel an Respekt für ihn, wenn ich mir hier nicht eingehender mit seinen Argumenten auseinandersetze, sondern einfach nur sage: sie überzeugen mich nicht und deshalb habe ich unter "Hat Schupelius recht?" den Button "Nein" gedrückt. Das hatten am Freitag, den 08.Juni gegen 14:30 Uhr bereits 60% derjenigen getan, die sich bis dahin an der Befragung beteiligten. Wie der Stand jetzt ist, weiß ich nicht, denn das erfahren die Benutzerin und der Benutzer nur, wenn sie einen der beiden Buttons drücken. Und da ich nicht gemogelt und nicht ein zweites abgestimmt habe, bleibt mir der derzeitige Spielstand verborgen. Es ist jedenfalls spannend, und es besteht hier die einfache Chance, einen gewaltlosen Weg zur Überwindung von Besatzung und Kolonialismus in Israel/Palästina zu unterstützen - während, wegen, trotz des Fußballspiels - oder einfach danach. pax christi hat sehr klar gemacht, worum es in der Kampagne geht: "pax christi fordert eindeutige Kennzeichnung der Waren aus israelischen Siedlungen. Angesichts der derzeitigen unklaren Deklarierung empfiehlt die Nahostkommission Kaufverzicht." Die Argumente von pax christi lassen sich hier nachlesen: www.freitag.de/community/blogs/artin/abstimmung-fuer-die-pax-christi-kampagne-besatzung-schmeckt-bitter-

19:17 08.06.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Martin Forberg

Autor
Schreiber 0 Leser 0
Martin Forberg

Kommentare 1

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community