asphaltpiratin

Kaugummis greifen Schuhe von unten an.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Sind alle krank | 15.08.2011 | 00:36

Miserabel! Ich möchte dem nichts weiter hinzufügen.

RE: Wieso? | 21.03.2011 | 18:24

Der letzte Schranz! Da gehört jemand des Platzes verwiesen.

RE: Sie sind echt anstrengend | 06.02.2011 | 23:55

"Der Burner isses nicht!"
Nach ca. 30 Minuten bringt Kommissarin König es auf den Punkt.
Interner Polizei- Kindergarten meets Mafia- Pharmazie- Komplott avec Vater-rächt-Tochter- Dramaturgie.
Mittendrin Bukoff ("so wie Fuck Off"), der, wie in jeder Folge, den Spagat zwischen zickigem Papabär und angeschossenem Eichhörnchen auf die Spitze treibt. Es folgte der stete Seitenblick zur Uhr, welcher durch die Kameraführung a la "Fear and Loathing in Las Vegas" verdoppelt wurde. Oberflächliche Feindbilder mündeten in schlechten Klischees. War das wirklich nötig?

Letztendlich war es die Aktion in Rostock, die auf eine erschütternd stiefmütterliche Art den Namen "Action Rostock" erhalten hatte und eine schnöde Ladenfläche mit riesigen Glaswänden(!) als Quartier, die mir dann doch bewies, dass es sich um eine Sketchreihe handeln muss. Hübsch, aber wieso. Ich hoffe, dass wenigstens der Zahnpasta- Trick funktioniert.

Auch wenn die Anlaufzeit und einige "Zwischenfälle" mir die Augen verdrehen ließen, überzeugten allem das Team samt Chef Röter und die musikalische Untermalung. Und ein furchtbarer Vorspann kann ja auch so seine Vorzüge haben.

RE: Und jetzt? | 10.01.2011 | 01:00

Der Titel verspricht mehr als er letztendlich halten kann und versteckt sich eingeschüchtert hinter billigen Wortwitzen und Energydrinks.

Uns wurde gelehrt, dass Denglisch immer Eindruck macht und zu einer schnieken Sammlung von Seidensöckchen unweigerlich dazugehört. Die Entmaschinisierung mittels Putzfrauen-Trikot ist ebenfalls herzergreifend gelungen.

Und außerdem: Die definetely best woman @ work bleibt immer wieder Franzi.

RE: 110107 • Freitag | 07.01.2011 | 15:58

Vor allem auf Asphalt, da schaut ja niemand mehr genauer hin. :-P

RE: Ich weiß es nicht | 24.12.2010 | 13:53

Überflüssige musikalische Untermalungen, aber am Ende frisst die Praxis doch die Theorie mit Haut und Haaren.
Hätte, hätte - Fahrradkette! Ein bisschen Spießbürgertum und Moralapostelitis hat dem Tatort auch nicht mehr geschadet.

RE: Im öffentlichen Bett | 24.12.2010 | 13:35

Sex überall, er findet nicht statt. Grandios!