Neujahr am Kölner Hauptbahnhof

nicht beirren lassen ! Gerade jetzt ist Zusammenhalt und Durchhaltevermögen gegen Propaganda wichtig
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/koeln-silversternacht-gewalt-kriminalitaet

Nun ist es geschehen. Ein paar alkoholisierte junge Männer eventuell nordafrikanischer Herkunft haben am Kölner Hauptbahnhof ein bischen über die Stränge geschlagen. Ein gefundenes Fressen für den braunen Sumpf. Als ob indigene junge Männer bei solchen Gelegenheiten nicht auch mal übertreiben. Pegida und AfD zeigen ihr wahres Gesicht: anstatt Empathie für die betroffenen Frauen zu zeigen, instrumentalisieren sie diese Meldung für ihre widerliche Kampagne gegen Toleranz und Vielfalt. Manche ziehen sogar Vergleiche mit ähnlichen Vorgängen damals am Tahirplatz, als der arabische Frühling Aufbruch erhoffen lies. Die Flüchtlinge, die vor Faßbomben und Terror aus Syrien zu uns kommen und in Frieden leben wollen, werden mit den Vergewaltigern dort rassistisch gleichgesetzt und unerträglich als mögliche Nachahmer diskriminiert.

Gerade jetzt ist es wichtig, daß sich aufgeklärte Antifaschisten nicht von solcher Propaganda vereinnahmen lassen und Zeichen setzen ! Solidarität mit den Flüchtlingen, gegen Rassismus und Intoleranz !

Im übrigen hat Frau Merkel in ihrer unnachahmlichen Voraussicht bereits 2011 Maßnahmen zur gelungenen Integration von Hilfesuchenden eingeleitet. Hier zeigt sich die überlegene Strategie der realsozialistischen Fünfjahrespläne gegenüber den kurzsichtigen kapitalistischen Marktaktionen.

10:16 05.01.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

atabalo

Der Krieg ist der Vater aller Dinge ist zu martialisch. Die Verschiedenheiten sind die Mutter der Versöhnung durch die Vernunft klingt besser.
atabalo

Kommentare 84

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar