RE: Krieg für immer | 08.04.2009 | 20:41

Nach der Übernahme durch J. Augstein war vom "neuen Freitag" vieles zu erwarten. Angekommen ist man nun dort, wo deutsche, zumal "linke" Magazine gerne ankommen: Bei der vornehmsten deutschen Diskursmethode, der "Israel-Kritik". Man holt sich seinen jüdischen Kronzeugen um damit seinen Antizionismus, der den Antisemitismus in sich trägt, wie die Wolke den Regen, zu legitimieren. Nach Widerwärtigkeiten wie Ludwig Watzal, der einen schwedischen Antisemiten erst dann erkannte, als dessen Pseudonym zu Tage trat, nicht schon bei dessen Geschmiere, dass das Mitglied der Bundeszentrale für politische Verblödung noch in höchsten Tönen lobte; nach diesem Schund nun die Feststellung, dass der israelische Staat das größte Problem sei und nicht die Hamas, die historisch im Einklang mit dem schon damals von Deutschland hofierten und geschützten Großmufti von Jerusalem steht und gerne das Ziel verfolgt, das alle Antisemiten verfolgen: Die Vernichtung der Juden und ihres Schutzstaates. Was Avnery und Co. ist nichts anderes als Toleranz gegenüber Vernichtungsantisemiten. So mag Israel Fehler machen, jedoch stehen diese in keinem Verhältnis zu der Bedrohung, die der Staat durch die Hamas, dem Geldgeber Iran und anderen "Israel-Kritikern" steht. Ein wahrhaften Frieden kann es erst geben, wenn Hamas geschlagen wurde. zur Not auch mit dem Ultima Ratio: dem Krieg. Dass dies Deutschland keiner versteht, ist auch Folge des feigen Versteckens hinter dem Verständnis für die Araber, jedenfalls so lange sie in Nahost bleiben, weshalb keiner mehr Antisemit sein kann, sondern durch die moralische Überlegenheit durch die "Aufarbeitung der Vergangenheit", vorgibt, die Welt empathievoll zu "verbessern", sie in Wahrheit jedoch weiter am deutschen Wesen genesen zu lassen. Die Kämpfer für Kultur und Volk, die von Universalismus, also von Menschheit und Zivilisation, nichts halten, haben in ihrem kulturrelativistischen Weltverständnis kein Verständnis von islamischen Antisemitismus, wie ihn die Hamas zeigt. In diesem Sinne: Befreit Palästina. Von der Hamas.