Angelika Wilmen

Angelika Wilmen, Pressesprecherin der IPPNW
Avatar
RE: Atomwaffen endlich verboten | 17.07.2017 | 10:11

Zum Thema Nordkora und Atomwaffen: 1994 wurde ein US-Nordkoreanisches Abkommen mit dem Titel "The Agreed Framework" vereinbart. Nordkorea wurde versprochen, u.a. Hilfe für sein Atomenergieprogramm zu bekommen, wenn es sich im Gegenzug verpflichte, das Atomwaffenprogramm einzustellen und Mitglied im Atomwaffensperrvertrag zu bleiben. Doch mit der Umsetzung des Vertrages gab es ständige Probleme und Verzögerungen. Nach der Wahl von George Bush verschlechterte sich das Klima. Bush setzte Nordkorea auf die Liste der Schurkenstaaten. Daraufhin begann Nordkorea mit der Herstellung von Atomwaffen. Eine Art Lebensversicherung gegen Regimechange also.

Zum Iran: Seit 2003 wehrt sich der Iran gegen den Vorwurf, ein Atomwaffenprogramm hinter seinem Urananreicherungsprogramm zu verstecken. Vor allem die israelische Regierung – selbst heimlicher Besitzer von Atomwaffen – behauptet, der Iran baue Atomwaffen und droht daher in regelmäßigen Abständen, Irans Atomanlagen zerstören zu wollen. Obwohl die Internationale Atomenergieorganisation (IAEO) weder die Existenz eines Atomwaffenprogramms, noch das Gegenteil beweisen konnte, verwies sie den Fall an den Sicherheitsrat. Dieser verlangte vom Iran das Aussetzen der Urananreicherung. Am 14. Juli 2015 einigten sich die USA und der Iran auf ein Atomabkommen.
Solange einige Staaten Atomwaffen besitzen und dies damit rechtfertigen, dass sie diese für ihre eigene Sicherheit brauchen, werden Atomwaffen auch anderen Staaten als attraktive Waffen erscheinen.

RE: Hüte Dich vor den Friedfertigen! | 21.01.2015 | 10:25

Lieber Krysztof,

vielen Dank für dieses kluge, aufmunternde Lied.
Die nächste Station des Friedenswinter ist die Demonstration gegen die Münchner Sicherheitskonferenz am 7.2.2015. Es ist die vielleicht die weltgrößte Zusammenkunft derer, die Krieg als legitimes Mittel der Politik ansehen.
Deswegen: Kommt alle zur Friedenskonferenz und zur Friedensdemonstration nach München. http://friedenswinter.de/siko/

RE: Friedenswinter: Friedensbewegung mobilisiert | 10.11.2014 | 09:26

Hannes Wader versuchen wir, als Unterzeichner unseres Aufrufs zu gewinnen. Danke für den Hinweis.

RE: Friedenswinter: Friedensbewegung mobilisiert | 10.11.2014 | 09:25

Vielen Dank für die aufmunternde Reaktion. Machen Sie den Aufruf zum Friedenswinter 2014/2015 gerne in Ihrem Freundeskreis bekannt: http://friedenswinter.de/aufruf/

RE: Historische Konferenz zur nuklearen Abrüstung | 12.03.2013 | 18:01

Schade, dass über diese ermutigende Konferenz in deutschen Medien nichts zu lesen war.