RE: Der postmoderne Irrtum | 10.05.2018 | 16:21

Auch wenn die Analyse in großen Teilen richtig sein mag: Suchen Sie sich doch bitte andere Wörter als solche, die einen entsprechenden gesellschaftsphilosophisch-soziologischen Hintergrund haben und im Grunde etwas ganz anderes bedeuten als Sie hier darstellen wollen. Die Postmoderne kritisiert unhinterfragte Grundannahmen der Moderne. Sie gleichzusetzen mit Identitätspolitik oder Individualismus missversteht vollkommen, wofür Postmoderne eigentlich steht und findet seine verwurstete Vollendung in der impliziten Gleichsetzung von Postmoderne und Neoliberalismus. Den Schuh kann man diesem Strohmann jetzt wirklich nicht anziehen.