In die himmlische Harmonie explodiert

Genialer Monteur Peter Esterházy erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2004

Die Flüsse überdauern alles

Europäisches Schicksal Zum Tod des polnischen Dichters und Essayisten Czeslaw Milosz (1911-2004)

Mit einem Bein im Orient

Grenzgänger zwischen Islam und Christentum Dzevad Karahasan erhält auf der Leipziger Buchmesse den Buchpreis für Europäische Verständigung

Die Rolle des Darkrooms nach der Weltrevolution

Schlussstrich Rujana Jegers Familienroman "Darkroom" ist die Familie abhanden gekommen

Mein Leben ist meins

Orphisches Wortland Zum 100. Geburtstag des Karstpoeten Srecko Kosovel

68, andere Seite

Eng bei den Menschen In seinem neuen Roman "Nachtarbeit" beschreibt Jáchym Topol, wie die Tschechoslowakei zersprungen ist

Der Feind ist immer und überall

Politische Ökonomie Mit Max Blaeulichs lange Zeit übersehenem Buch "Die Knopffabrik"gerät man in eine ganz ungewohnt gewohnte Welt

Fahrschule der Erinnerung

Achterbahnfahrten Mit seinem Sprachschwall überflutet Pawel Huelle in »Mercedes Benz« die Spuren der Vergangenheit

Ein sehr niedriges Wesen

Das Gesetz des Bösen Zum Tod Aleksandar Tismas (1924-2003)

Verbrennende Zeiten

Suche nach dem Unvergänglichen Die Gedichte des Miodrag Pavlovi