Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die tote Eleganz im fahlen Gesicht
Trägt dieser hanebüchene Wicht.
Sein kreditfinanziertes Blendwerk
Verleiht ihm neidvolles Augenmerk.

Die Leichenstarre macht ihn unbeweglich.
Er ist angekommen im Niemandsland.
Drei Haare künstlich gekräuselt,
Doch von den Nutten wird er umsäuselt.

Im Morgengrauen tragen sie ihn nach Hause
Mit Verbrennungsrückständen am Geschlecht.
Das war wieder einmal eine tolle Sause -
Doch den Nutten ist immer noch schlecht.

Stoßgesichert liegt er nun in seinem Sarg.
Man verlädt ihn auf einen Transporter.
Doch Essigfliegen im kollektiven Gebet
Hoffen, dass er ihm bald wieder steht.

22:12 14.08.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

bambulie

Rettet die Welt vor den Rettern der Welt.
Schreiber 0 Leser 1
bambulie

Kommentare 2