Community Kritik Teil 2 von 2

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Hallo Ihr lieben,

die gestrige Kritik ging ja an uns Mitglieder mit dem Tenor was steht noch alles in unserer Macht um die Community voran zu bringen. Daher wird die Kritik heute sich an die Moderation also die Leitung der Community wenden.

Generell habe ich die Erfahrung gemacht das die Moderation schnell und zu verlässlich funktioniert. Löschung werden in der Regel wenn Sie begründet sind erledigt sobald sie der Moderation zur Kenntnis gelangen. Persönliche Streitigkeiten werden solange man sich an die Spielregel der Moderation hält sehr zugig beigelegt.

Leider aber falle Entscheidungen auch mit unter nicht im Sinne der Community. Dies ist gerade wieder mit der Sperrung eines Mitgliedes belegt worden. Es gab seitens meiner Person und einem anderen Community Mitglied einen Disput über die Form seiner Beteiligung hier in der Community. Das ich mit vermutlich zu viel Provokation das Mitglied in eine Diskussion bringen wollte bewirkte leider keine Diskussion sonder einseitig unfeine Äußerungen Persönlicher Natur. Nun es kam wie es schon mal in einer Diskussion passiert die aus dem Ruder läuft die Moderation wurde Angeschrieben. Die Entscheidung der Moderation war für uns beide nicht zufriedenstellend aber im sinne eines Friedlichen Miteinanders in der Community richtig. Es folgte eine etwas überzeichnete Kritik an der Redaktionellen Entscheidung und es kam zu einer Sperre.

Soweit der Sachverhalt. Ich persönlich bedauere das hier jemand gesperrt wurde möchte ich doch das die Community Mitglieder sich mehr beteiligen und einbringen. Das war in diesem Fall mein anliegen. Den wenn mich der Betrieb von 3 eigenen Freifinanzierten Blogs in den Letzten 18 Jahren etwas gelehrt hat dann das, Je mehr die Menschen miteinander Kommunizieren in einer Community um so mehr kann aus Ihr erwachsen.

Hier müssen wir uns die Frage stellen verhindert das Verhalten der Moderatoren ein besseres Miteinander oder liegt es an der Technik?

Hier bleibt mir nur ein wenig aus dem Nähkästchen meiner Blogs zu Plaudern. Vorab schon einmal ja es ist die Technik. Das Problem des hier gesperrten war das er aufgrund dessen das er die Mitglieder der Community nicht kennt Falsche Schlüsse aus meinem Verhalten gezogen hat und selbige sich bei Ihm verfestigten. In meinen Blogs habe anders als hier mir im Laufe der Zeit sehr viele Technische Spielereien einbauen lassen die es ermöglichen keine Sperren mehr aussprechen zu müssen.

Es gibt einen Anfänger Park den ich erst verlassen kann wenn ich in der Community auch mitgearbeitet habe. Personen die nur ein Copy & Paste Sendungsbewusstsein haben bleiben dort in der Regel Ihr leben Lang. Dies erleichtert den Community Mitglieder das vorsortieren der neuesten Blogs. Auch wird der Blog Generell dadurch für Trolle, Spammer etc. uninteressanter.

Innerhalb des eigentlichen Blogs gibt es die Möglichkeiten des Differenzierten Sperrens so habe ich es benannt ich kann beispielsweise Personen bestimmte einzelne Funktionen Sperren für die Sie sich dann das Ihnen Geschenkte Vertrauen wieder erarbeiten können. Dies macht es mir als Moderater leichter dem Einzelnen wieder zu Vertrauen und ich muss niemanden aus der Community Ausschließen.

Ich habe in allen Blogs einen Userbeirat bestimmt welche Blog User das sind ist nur mir bekannt seine Aufgabe ist es in Fällen extremer sagen wir mal Unverträglichkeit Zweier Menschen zu vermitteln. Sie haben keine Moderatoren Rechte können aber Baispiels weise bei Personen die Ich an den Userbeirat verwiesen habe die von den Jeweiligen Usern eingestellten Kommentare Markieren und als Strang unabhängigen Persönlichen Streit in einen Abuse Blog schieben. Es erscheint für die Leser dann nur ein Link im Strang über den er dem Streit folgen kann oder er liest halt Themenbezogen weiter.

Ich habe hier erst einmal nur 3 Möglichkeiten aufgezeigt Technischer Art, die die Kommunikation in einer Community verbessern können.

Da wie hier ersichtlich auch die Technische Ausstattung grund für Sperren ist Fordere ich von der Online Redaktion eine Weihnachts Amnesty für alle Gesperrten Mitglieder.

Ich bin der Persönlichen Meinung mit schuld an der Sperrung gewesen zu sein hätte ich statt auf eine etwas Provozierende Art dieses Mitglied zur Diskussion zu stellen vielleicht einen anderen Weg gewählt hätten wir noch ein Mitglied mehr.

Liebe Grüße

Baphomed

16:29 23.12.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Baphomed

Die Geschlossenen Augen der Politik heute, Sind das Kreuz der Bürger von Morgen.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 4