Im Jenseits von Eden

UNGESCHNITTENE VIDEO-CLIPS Zwei aberwitzige Bücher des jungen israelischen Autors Etgar Keret
Exklusiv für Abonnent:innen

Jeden Freitag ab Zwölf pilgern Tausende junger Israelis nach Tel Aviv. High Noon. Treffpunkt: Sheinkin-Road. Ein achthundert Meter langer Boulevard im Süden der Mittelmeermetropole ist die rituelle Flaniermeile der Szene. Sheinkinisierung ist zum Schlagwort geworden: Es lebe der Hedonismus, preist den Konsum! Der Likud warnte einst vor einer "Sheinkinisierung des Landes". Auf dieser Tel Aviver Straße leben säkulare und orthodoxe Juden problemlos auf engstem Raum miteinander. Dafür ist sie in ganz Israel bekannt. Zu Beginn des Shabbat herrscht Ruhe wie bei uns nur noch "Sonntags in der kleinen Stadt".

So wie Historiker die Gründungsmythen des Staates Israel einer kritischen Revision unterziehen, gibt es inzwischen eine junge Generation von Schriftstellern und Sc