Die Sopranos

MEDIENTAGEBUCH Familiengeschichten verlangen geradezu nach dem Serienformat, sowohl als Fall psychologischer Behandlung wie auch als Erzählung. Ob 50 Minuten ...
Exklusiv für Abonnent:innen

Familiengeschichten verlangen geradezu nach dem Serienformat, sowohl als Fall psychologischer Behandlung wie auch als Erzählung. Ob 50 Minuten Therapiesitzung oder 90 Minuten Spielfilm - die Zeit reicht kaum, um die komplexen Verhältnisse eines Generationenverbands wirklich darzustellen. Da es in Die Sopranos nicht nur um Familie im klassischen, sondern auch um die "Familie" im übertragenen Sinne geht, scheint es nur logisch, dass diese Serie ein paar Folgen mehr braucht, bis der Zuschauer einigermaßen die Übersicht gewonnen hat. Bislang auf jeden Fall bleiben die Einschaltquoten des ZDF am späten Sonntagabend hinter den Erwartungen zurück. Aber noch hofft man auf eine ähnliche Zuschauerreaktion wie in den USA, wo die Serie auch erst nach ein paar Wo