Einmal um die ganze Welt

49. FILMFESTIVAL MANNHEIM-HEIDELBERG Die Leistungsschau des künstlerischen Kinos
Exklusiv für Abonnent:innen

Keine Stars, kein Happy-End", präsentiert mit Verschwörergeste der Drehbuchschreiber dem Produzenten seine Idee. Der Produzent nickt bedächtig, diskret seine Ironie verbergend, und setzt eine Intrige in Gang, an deren Ende ein Film entsteht, in dem Bruce Willis Julia Roberts in letzter Sekunde aus der Todeszelle errettet. Kein Wunder, denn wir sind in Hollywood. Robert Altman hat damit in seinem Film The Player die Urszene des Kinobetriebs erfasst: das obszöne Verhältnis von "Hollywood" und "Independent", wo gegen den Mainstream gedachte Ideen erbarmungslos kommerzialisiert werden und die vielversprechenden Talente letztlich mit Freuden sich selbst an den Erfolg verraten.

Das Filmfestival Mannheim-Heidelberg hat sich ganz der Sache des "Anti-Hollywood", des anspruch