Wiedersehen

MENSCHLICHE REGUNGEN Stanley Kubricks "2001" will im Kino neu betrachtet werden
Exklusiv für Abonnent:innen

Dass Disney sein Dschungelbuch alle sieben Jahre neu in die Kinos bringt, leuchtet ein: So wird die jeweils heranwachsende Generation mit diesem Filmerlebnis grundversorgt und darüberhinaus auf die hauseigene Produktlinie geeicht. Filme, die es nicht so weit gebracht haben, integraler Bestandteil von Kindheit zu sein, brauchen für ihre Wiederaufführung ausgefeiltere Begründungen. Die gängigste läuft unter dem Emblem Director's Cut und nährt sich aus der Legende vom genialen Regisseur, der vom Produzenten gezwungen wurde, wichtige, wenn nicht die wichtigsten Szenen aus seinem Film herauszuschneiden. Gerade erreicht uns die Nachricht, dass auf den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes eine 206-minütige Fassung von Apocalypse now zu sehen sein wir