Die Stadt am Ohr

ALLTAG In einer Krise stellt man alles in Frage. Manchmal sogar sein Leben
Exklusiv für Abonnent:innen

Das Telefon klingelt. Es ist 19 Uhr. Draußen vor dem Fenster fährt in diesem Augenblick die S-Bahn in den Bahnhof. Dicht gedrängt stehen die Fahrgäste im Abteil.

Der diensthabende Psychologe, Gerd Bungert, nimmt den Hörer ab: "Berliner Krisendienst, guten Abend." Ein Mann ist am anderen Ende der Leitung und fragt, ob der Berater Zeit hat. Ruhig lehnt sich Bungert in seinen Stuhl zurück. "Ja! Was wollen Sie mir erzählen?" Schweigen, dann leise: "Ich will laufen gehen." - "Laufen?" Bungert legt irritiert einen Büroordner auf dem Schreibtisch ab. "Ja, laufen gehen, raus auf die Straße, verstehen Sie?" - "Nein." Der Psychologe steht auf und geht zum Fenster zurück. Kurz schweift sein Blick hinüber auf die andere Straßenseite. Dort wisc