Die Logik der Mitte

Die Logik der Mitte

SPD im freien Fall In den vergangenen zwanzig Jahren war die SPD länger an der Regierung beteiligt als die CDU. Wo liegt also ihr Problem, wenn sie so erfolgreich ist?

Kanzlerinnendämmerung

Kanzlerinnendämmerung

Sondierungsgespräche Die zähe Regierungsbildung macht nun auch der Zivilgesellschaft deutlich, dass die Kanzlerin ihren Zenit überschritten hat

Politischer Chauvinismus

Politischer Chauvinismus

Leitkultur Die Scheindebatte um eine zu verteidigende deutsche Kultur ist nichts anderes als die Bedrohung der pluralen Demokratie. Eine Replik auf Community-Mitglied »Hebelkraft«

Keine Angst vor der AfD

Keine Angst vor der AfD

Demokratie Das Argument für eine Große Koalition ist, dass eine Minderheitsregierung der AfD zu viel Gewicht im Bundestag gebe. Doch dies ist nur eine Ausflucht der Regierenden

Die GroKo-Attitüde

Die GroKo-Attitüde

Regierungsbildung Angela Merkel hat zwei große Koalitionen angeführt. Nun bahnt sich die dritte an. Was eine Ausnahme sein sollte, ist längst das Paradigma des deutschen Parlamentarismus

Der Apostel der Zerstörung

Der Apostel der Zerstörung

Spanien und die Anarchie Vor 150 Jahren forderte Bakunin auf dem Friedenskongress die Zerschlagung der Nationalstaaten. In Spanien fielen seine Ideen auf fruchtbaren Boden - wie auch heute

Nach der Schamfrist

Nach der Schamfrist

AfD Als neo-konservative Kraft könnte sich die jetzige Protestpartei schon bald als stabiler Koalitionspartner etablieren.

Die gelbe Raute

Die gelbe Raute

Das Kapital hat gewählt Ein Blick auf die Großspenden an Parteien in diesem Wahljahr verrät: Die FDP war zwar vier Jahre nicht im Bundestag vertreten, hat ihre Klientel aber noch fest im Griff

Dasselbe in grün

Von Kelly bis Kretschmann Die Grünen sind eine Erfolgsgeschichte – aber auch eine Geschichte von Zerreißproben. Nun könnte der Partei das bisher schlimmste Problem bevorstehen: die Beliebigkeit

Ungleichheit linksherum gedacht?

Ungleichheit linksherum gedacht?

Gerechtigkeit Der Philosoph John Rawls ist ein Querulant, der den liberalen Grundgedanken mit sozialer Gerechtigkeit verbinden möchte. Eine Replik auf Community-Mitglied "dreher"