Exklusiv: Interwiew mit Melania Trump

US-Wahl Exklusiv-Interview mit zukünftiger First Lady Melania Trump
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

''Melania, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für ein Interview genommen haben. Sie haben sicher momentan viel zu tun und es ist eine aufregende Zeit für Sie und Donald und die gesamte Familie Trump.''

Melania: ''Ja, das stimmt, aber für Sie doch gerne. Es ist eine aufregende Zeit für unser Land.''

''Vielen lieben Dank. Melania. Sie sind, wenn ich das so sagen darf, eine wunderschöne Frau.''

Melania lächelt, nickt mehrmals und fährt sich durchs Haar.

Melania: ''Danke.''

''Was ist ihr Geheimnis?''

''Viel Wasser und Sport.''

''Hätten Sie sich jemals träumen lassen, dass Sie mal die First Lady der Vereinigten Staaten werden?''

''Als ich kleines Mädchen in Slowenien war, träumte ich von den USA. Ich träumte von Coca-Cola, Mc Donald's.'' Sie stockt kurz, überlegt. ''Ich träumte von Burger King und Nike, Konsum, Kapitalismus. Wissen Sie, Slowenien war kommunistisches Land und als ich kam nach New York war ich schon ein international bekanntes Fashion Model, ich war in Milano, London, Paris, in allen wichtigen Fashion Metropolen und New York ist, wo alle großen Models hinmüssen, aber First Lady ist besser als jeder Laufsteg.''

''Warum denken Sie, dass Donald ein guter Präsident sein wird?''

''Als ich ein kleines Mädchen in Slowenien war, wollte ich finden gute Ehemann und ich habe gefunden. Amerika ist Land der Freiheit, es ist mein Traumland. Es ist beste Land der Welt und ich bin so glücklich, dass mein Donald zum Präsident gewählt worden ist. Er wird Amerika great again machen. Amerika ist die beste Nation der Welt. Wir haben Geld, Macht, Freiheit, wir wissen alles und sind die Besten. Der American Way ist der best Way.''

''Ja, die USA sind auf dem amerikanischen Kontinent so etwas wie Deutschland in Europa.''

''Bitte?''

''Entschuldigen Sie, dass ich Sie das frage, Melania, aber was sagen Sie denn zu den Vorwürfen. Sie wissen schon, sexuelle Belästigung, grab them by the pussy...''

Melania lacht. ''Mein Donald hat nicht gesagt 'Grab them by the pussy', you know, vagina, er meinte pussycat, you know, pussycat miau. Wie sagt man auf Deutsch?''

''Katze?''

''Ja, Katze. Mögen Sie keine Katzen? Wer mag denn keine Katzen? Ich als zukünftige First Lady von America mag Katzen und Hunde und Donald auch, aber Katzen kann man besser hochheben, wissen Sie. Hunde können auch mal etwas größer sein. Wie soll man so einen großen Hund hochheben? Wenn mein Donald eine süße Katze sieht, muss er sie einfach auf den Arm nehmen und streicheln und er ihr gibt ihr Eskimo-Küsse mit seiner Nase. Das ist immer so rührend. Mein Donald hat so viel Liebe zu geben. Er liebt Katzen. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie viele Katzenvideos er sich immer auf Youtube ansieht.''

''Ist Donald nicht frauenverachtend?''

''Nein, mein Donald ist ein großer Verfächter von Frauenrechten.''

''Ah ja, richtig. Da wären noch die Rassismus-Vorwürfe.''

Melania lacht wieder. ''Manche Menschen haben zu viel Fantasie und Freizeit. Wie könnte mein Donald rassistisch sein? Sie kennen Melanin?''

''Ja?''

''Davon haben dunkelhäutige Menschen mehr und na, wie hört sich das an? Es hört sich wie Melania an. Wollen Sie mir damit sagen, dass mein Donald mich auch nicht mag? Ich denke nicht.'' Sie bricht in schallendes Gelächter aus und eine Assistentin muss ihr mit einem Taschentuch die Tränen wegwischen. Ihr Make-up-Artist frischt ihr Augen-Make etwas auf.

''Denken Sie, dass es ungerecht war, dass man im Wahlkampf Ihre Nacktbilder veröffentlicht hat?''

''Hören Sie mal, warum sollte ich nicht meine Brüste als Model zeigen? Ich habe schließlich dafür bezahlt. Wenn ich mir ein teures Auto kaufe, stelle ich das doch auch nicht einfach in die Garage und zeige es niemand oder fahre nicht damit.''

''Was ist mit der plagiierten Rede-''

''Ich bitte Sie, hat Goethe das nicht auch so ähnlich gehandhabt?''

''Ja, das stimmt auch wieder. Melania, was ist das Besondere für Sie an den USA? Warum die USA und nicht ein anderes Land?''

''Wenn ich sitze in Limousine und ich fahre zum Shoppen oder Hairdresser und ich sehe aus Fenster und ich sehe fette Leute und Waffen, dann bin ich so glücklich. Ich liebe Amerika.''

''Was wird sich mit Ihnen als First Lady ändern? Was werden Sie machen?''

''Wenn ich First Lady bin, wird jede Frau bekommen eine free boob job und wird aussehen wie Pamela Anderson in Baywatch. Ich liebe diese Show.''

''Denken Sie nicht, dass mit dieser Wahl gezeigt wurde, dass es einen Rechtsruck geben wird?''

''Nein. Mein Donald ist ein starker Mann und wird ein guter Präsident sein. Er wird Präsident für alle Amerikaner sein. Er wird der beste sein, den dieses Land jemals gehabt hat.''

Melania, ich danke Ihnen für das Interview.

01:05 11.11.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 4