Single

Sommerhitze Wann fühlt sich allein sein gut an?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Zweiundzwanzig Uhr, 31 Grad auf meiner Terrasse, sobald ich die Hand nach meinem Getränk ausstrecke, bilden sich Schweißperlen. Dank neuer Klimaanlage im Schlafzimmer, wird es zur Sandmännchenzeit wenigstens dort angenehme Temperaturen haben.

Eine atemlose Christiane, seit einem halben Jahr glücklich verheiratet, sprudelt ins sommerheiße Telefon.

„Es ist so heiß, unter Tags kann man kaum Atmen, nachts ist nicht an Schlaf zu denken! Die Körpertemperatur meines geliebten Schatzes ist die eines Backofens. Außerdem vergisst er immer Fenster und Türen zu schließen, was zu nächtlichen Stechmückenjagden führt. Jeden Tag will er grillen und macht es, mit Hilfe von glühender Kohle, noch heißer! Danach ist ALLES total schwarz und es muss geputzt werden! Sehr anstrengend! Warum können wir nicht ganz einfach einen Salat essen?!“

Der geliebte Schatz weiß, dass die geliebte Chris allergisch auf Moskitostiche und deren Vernichtungsmittel reagiert und vergisst in seiner allumfassenden Liebe trotzdem Fenster und Türen zu schließen? Grillen am Balkon? Kuscheln bei Tropenhitze?

Deja-vues tanzen durch meinen Kopf! Mein 45 Grad heißer Bettwärmer, der zur eigenen Kühlung Decke und Polster auf mich geschoben hat. Seine Vergesslichkeit ob Fenster und Türenschließmanagement! In meiner südseitig gelegenen Dachgeschosswohnung wurde die heiße Stadtluft richtiggehend in die Wohnung gesogen, hat sie Abends aber nicht verlassen, das tut sie nämlich erst, wenn es draußen markant abkühlt. Er wollte nicht verstehen, dass annähernd gleichbleibende, erträgliche Innentemperaturen erreicht werden, wenn man Morgens Fensterchen und Balkontüren schließt und alle Beschattungen aktiviert.

Dieser LernUnWille war einer der Gründe für unsere Trennung. Nun bin ich wieder Herrin über Türen und Fenster, die Temperatur im Schnarchgemach regle ich selbst. Decke und Polster sind wo ich sie brauche, wird mir die Matratze an einer Stelle zu warm, rolle ich auf eine kühlere.

Gegrillt wird nie. Es gibt griechischen Bauernsalat, Wurstsalat, Blattsalat mit Parmesan, Mozzarella mit Tomaten oder Schnittlauchbrot.

Das Singleleben ist wohltemperiert, stechmonster- und holzkohlefrei.

17:55 30.08.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare 3

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community