Mehr soziale Gerechtigkeit Wieso?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Deutschland ist zweifelsohne ein Rechtsstaat, der aber seit der Agenda 2010 nicht immer gerecht handelt. Jeder hat schon die Erfahrung gemacht, daß er im Verwaltungslabyrinth gegen Wände läuft. Dieses Blog möchte dazu beitragen, den Überblick zu erlangen. Politik und Behörden handeln hart und unfair. Dadurch entstehen für viele Menschen existenzielle Nöte. Bürger werden nach Aktenlage und nicht nach Augenschein behandelt, was zu emotionalen Belastungen führt. Neben Berichten zu konkreten Fällen möchte dieses Blog auch hilfreiche Tipps liefern. Die Ämter türmen vor den Bürgern unbezwingbare Hürden auf. Immer mehr Bürger sind gezwungen ihre sozialen Rechte vor Gericht einzuklagen. Das bedeutet jahrelange Auseinandersetzungen, die Zeit, Geld und Nerven kosten. Dieser “Sozialstaat” entspricht so nicht mehr den Grundsätzen der sozialen Marktwirtschaft.(www.hartaberunfair.info)

23:17 06.02.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

BerdB

Für mehr soziale Gerechtigkeit
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare