Man stelle sich einmal vor...

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

... ein Irrer, der gerade drei Menschen erschossen hat, befindet sich auf der Flucht und wird von Scharfschützen und Polizei-Spezialkräften umzingelt, als plötzlich Oliver Kahn aus einem Taxi steigt. Mit Bierdosen, Brot, Geflügel und Angelruten will er mit dem Irren reden, den er noch aus seiner Kindheit kennt.

Gibt es nicht wirklich oder?

In Großbritannien schon.

Am Ende richtete sich Raoul Moat mit einem Kopfschuss selbst. Ob er davon wusste, dass sein alter Freund "Gazza" zum Angelausflug lud, weiß niemand. Die Tragödie Gascoignes findet ihre Fortsetzung, selbst wenn er unter anderen Voraussetzungen zum Retter geworden wäre.

09:32 14.07.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

bergkamp

bergkamp liest mit Vorliebe Tageszeitungen (einmal die Woche), Wochenzeitungen (einmal die Woche, im Schnitt) und Sportzeitschrifen. Wenn mal gerade nicht Fußball-WM oder Finanzkrise ist, beschäftigt sich bergkamp auch mit ganz alltäglichen Dingen.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare