Bernenixe

70% der deutschen Bevölkerung sind (derzeit) gegen Atomkraft. Aber nicht 70% der Gegner beziehen grünen Strom. Wie kommt es zu dieser Diskrepanz?
Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Der schlampige Konsument: Ich kaufe, also kriege ich kein Ehec | 01.06.2011 | 12:59

unbedingt

oder Vinylhandschuhe anziehen - lassen sich problemlos mitführen

bargeldloser Zahlungsverkehr ist auch eine Alternative

oder:
gar nix kaufen

RE: Der schlampige Konsument: Ich kaufe, also kriege ich kein Ehec | 01.06.2011 | 12:50

EHEC Bakterien sind lange überlebensfähig.

Sie stören tierische Wirte nicht.
Angenommen Fäkalien sind Ursache,
- können die EHEC Bakterien auf einem im November mit Fäkalien "gedüngten" Feld auch zur Ernte noch leben
- wird auch in Treibhäusern Mist eingesetzt

- ...

RE: Als sei es ein Kavaliersdelikt ... | 24.02.2011 | 18:46

Wer ist der Doktorvater?
Wer saß im Promotionsausschuss?

Es sollte die Frage gestellt werden, wer der Doktorvater der Guttenbergschen Dissertation war und welcher Promotionsausschuss ihn in seiner Disputation anhörte und prüfte.
Ist diesem Gremium nichts aufgefallen?

Wie konnte eine Promotion zum Abschluss kommen, ohne dass dem Gremium bereits ein, ich will es mal "Neigung zum unkorrekten Umgang mit dem Quellenmaterial" nennen, aufgefallen ist.

Die Prüfungskommission hat eine Arbeit anerkannt, die wissenschaftlich unkorrekt und unehrenhaft zu Stande gekommen ist. Bei so eklatanten Verstößen gegen die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens, die jedem Akademiker auffallen sollten, zumal in der Lehrposition, stellt sich die weitere Frage nach der Ehrenhaftigkeit des Erwerbs.

War die Kommission bestechlich?

Lehrende aller Fakultäten haben recht, wenn sie sich dagegen verwehren, dass wissenschaftliche Stümperhaftigkeit als Kavaliersdelikt zu Ehren kommt.