BernhardB

Skeptisch
Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Viel heiße Luft nach oben | 06.07.2012 | 03:26

Nach unseren letzten Entdeckungen gibts bei uns noch ueber 250 Jahre Oel Vorrat auch wenn wir davon nicht bloss wie bis jetzt 60% des Energie Bedarfs der USA + unseres eigenen, sondern auch 100% der USA decken. Und wir haben noch lange nicht alles erforscht was noch weiter im Norden ist. Hab dieses video fuer den "Spiegel" hochgeladen, aber die haben meinen Post nicht zeigen wollen. Wahrscheinlich weil im gleichem video zuerst unser Michael Coren seine Sendung bei SUN NEWS TV wie immer mit einem trotzigem "Heil" beendet. Das mit dem Oel und wie ueber Canada gelogen wird ist in der 2.) Haelfte von diesem video:

http://www.youtube.com/watch?v=z18NN0MHgZE&list=UUvj7dbOY14kt_MFIR1Y1iwA&index=1&feature=plcp

RE: Der Alltag des Bösen | 23.06.2012 | 19:12

Ich bin zwar kein Medien Expert aber mein Arbeitsplatz war fuer einige Zeit neben den Schreibtischen von 2 "US Navy Mass Communication Specialists 1.srt & 2.nd class". Meine Aufgabe hatte damals nix mit Massen Manipulation zu tun aber ich konnte gut beobachten wie das funktioniert.Die deutschen Zeitungen, nicht nur die Bild Zeitung mit wenigen Ausnahmen passen in das gleiche Muster das ich damals staunend beobachten konnte. Manche Zeitungen machen das so offensichtlich wie die Bild Zeitung, andere sind ein bisschen raffinierter wie z.B. der Spiegel & "SPON". Hier ist ein Beispiel:

[url]http://www.youtube.com/watch?v=AoiR-XwcezE&list=UUvj7dbOY14kt_MFIR1Y1iwA&index=1&feature=plcp[/url]

RE: Für ihren Hass bezahlt | 23.06.2012 | 18:46

Ich stimme zu was Cory Doctorev sagt, nur ist er "out of touch" was unsere "Hassreden Gesetze" betrifft. Dieses Gesetz das in Wirklichkeit eine verschleierte Zensur war wurde inzwischen als ungueltig erklaert. Doctorev "kommt von Canada" und ich wohne hier seit 1967. Ich wuerde der Aussage Doctorov`s gerne bei fuegen dass die Links Politische Ideologie den Begriff "rechts radikal" und "Hassverbrechen" in den letzten Jahrzehnten weit ueber die Grenzen der Vernunft ausgedehnt haben. Und das war der Hauptgrund weshalb diese Paragraphen in Canada von unseren Gesetzbuechern gestrichen wurden. Auf den Links extremen Web-Seiten gibt es auch Hasstyraden und sogar Aufforderungen zu Gewalttaten die durch die erfolgreiche Verteufelung anders denkender in den Konsensus Medien "akzeptabler" empfunden werden. Ausserdem bin ich der Ansicht dass es besser waere man wuerde diese extremen Elemente nicht durch Zensur verhindern sich im Internet zu entbloessen. Denn je mehr sie veroeffentlichen koennen desto mehr Spuren hinterlassen sie mit denen ihre Identitaet erfasst werden kann und desto solider sind die Beweise, dass eine Polizeiliche Verfolgung gerechtfertigt ist. Ausserdem bevorzuge ich wenn solche alles-Hasser egal ob rechts oder links im Internet ihren Dampf ablassen anstelle aus Frust Gewalttaten zu begehen. Manche dieser Taeter haetten sehr leicht erfasst werden koennen, denn wenn jederman beobachten kann was die im Netz veroeffentlichen, dann kann das behoerdlich auch gemacht werden. Beispiel, Mattogna in Montreal . Die R.C.M.P wurde schon Wochen im Voraus von Surfern in den U.S.A. und Europa auf diesen Kerl aufmerksam gemacht. Leider hat die Polizei in Quebec, die mit der R.C.M.P. nicht die besten Beziehungen hat rechtzeitig darauf reagiert.