Den Kapitalisten zeigen, wo's lang geht? (II)

Reparationszahlung Ein argentinisches Gericht hat in einer Klage gegen den Ölkonzern Chevron verfügt, Vermögen bis zu 19 Milliarden Dollar zur Leistung von Schadenersatz einzufrieren.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Der Anwalt Enrique Bruchou, der die ecuadorianischen Kläger in Argentinien vertritt meint: "Diese Entscheidung ist richtungsweisend. Was wir der Welt vermitteln ist, dass wir in Lateinamerika von jedem Unternehmen, das hierher kommt, um unsere Bodenschätze zu fördern, verlangen, dass es denselben Umweltschutz- und Gesundheitsmaßgaben folgt, wie sie das in ihrem Ursprungsland tun."

Was im Namen des Profites an Umweltschutz- und Gesundheitsmaßnahmen alles nicht stattfindet, muss öffentliches Thema werden.

http://www.heise.de/tp/blogs/2/153143

http://www.heise.de/tp/blogs/2/151155

https://de.wikipedia.org/wiki/Chevron_Corporation

https://de.wikipedia.org/wiki/Chevron_Corporation#cite_note-8

13:18 01.12.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

bertamberg

Xundheit! Salut! o! genese! Aufs Ganze gehen, bei Erkennen & Tun, Diagnose & Therapie. Alles ist vollkommen, "wenn das nötige gemacht ist." (Goethe)
bertamberg

Kommentare 3