Gedichte von Freitag Bloggern

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ich habe festgestellt, dass in dem Blog von Titta einige Gedichte sind, die Freitag Blogger selber geschrieben haben. Wie wäre es, wenn wir diese Gedichte hier sammeln,und, wenn ausreichend zusammengekommen sind, diese als Gedichtband veröffentlichen, vielleicht sogar in der Freitag Edition? Ich bin auf Eure Meinungen gespannt und stelle hier noch einmal eines ein, dass schon in Tittas Blog stand. Viel Spass wünsche ich Euch :)

und es blieb stehen die zeit

flüchten in die phantasie
mit zauberwesen, fabeltieren
realität mochte er nie
wollte eignes nur kreieren

baute seine kleine welt
voll mit freude, ohne leid
ganz so wie es ihm gefällt
und es blieb stehen still die zeit

denn es zog ihn weg vom trubel
er empfand nur tiefes glück
ohne hektik, luxus, jubel
all das ließ er weit zurück

er wollte das leben spüren
auf seine ganz eigne weise
ließ von stille sich verführen
das war seine lebensreise

@ rolf netzmann, 2009

09:57 16.11.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

rolf netzmann

life is illusion, adventure, challenge...but not a dream
Schreiber 0 Leser 1
rolf netzmann

Kommentare