In Memoriam Steve Lee

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Es sollte eine entspannte Biker Tour durch die USA werden, die der Sänger der Schweizer Hardrocker von "Gotthard", Steve Lee, unternahm. Gemeinsam mit einigen Freunden düste er die Highways auf einer, natürlich, Harley Davidson, entlang. Bis gestern, als die Tour ein jähes, trauriges Ende fand. Lee wollte sich bei einsetzendem Regen Schutzkleidung anziehen, als auf der rutschigen Fahrbahn ein LKW ins Schleudern geriet und dessen Anhänger einige der geparkten Motorräder streifte. Lee wurde von einer schweren Harlay Davidson getroffen und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Mit der Tour wollte sich Lee einen lang gehegten Traum erfüllen und nutzte dafür die Pause der aktuellen Gotthard Tour "Need to Believe". Begleitet wurde er unter anderem von seiner Lebensgefährtin und dem Bassisten der Band, Marc Lynn.

Durch den tragischen Tod des 47 jährigen verliert die Rockwelt einen der besten Hardrock-Sänger der Gegenwart.

In Memoriam Steve Lee.

15:32 07.10.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

rolf netzmann

life is illusion, adventure, challenge...but not a dream
Schreiber 0 Leser 1
rolf netzmann

Kommentare